Sa., 16.03.2019

Evangelische Kirche in Verl geht neue Wege Mobile Kirche: Heiraten auf »Verler Leben«

Kirmestrubel und Hochzeit: Für die Evangelische Gemeinde Verl passt das exzellent zusammen. Sie ist mit einer mobilen Kirche bei »Verler Leben« dabei.

Kirmestrubel und Hochzeit: Für die Evangelische Gemeinde Verl passt das exzellent zusammen. Sie ist mit einer mobilen Kirche bei »Verler Leben« dabei.

Verl (WB/keig). Erst Riesenrad, dann Ring: Das könnte bei »Verler Leben« Realität werden. Denn die Evangelische Kirchengemeinde Verl kommt mit einer mobilen Kirche auf die Wiese am Hopeweg nahe der Bibliothek.

Dort können sich Paare segnen lassen, es wird »Klartext«-Gespräche mit den Pastoren Jens Hoffmann und Christoph Freimuth geben und am Sonntag, 1. September, wird der Gottesdienst aufs Volksfest verlegt.

Aber das i-Tüpfelchen ist das Angebot an Paare, am 31. August auf »Verler Leben« kirchlich zu heiraten – vorausgesetzt, sie sind bereits standesamtlich verheiratet und eine der beiden Personen ist evangelisch. »Wir müssen dort hin, wo die Menschen sind«, erklärt Hoffmann die Grundidee, die sich an Aktionen wie die Freibadtaufe 2018 anschließt.

Und die kirchliche Trauung sei schließlich eine der Kernkompetenzen der Geistlichen, die sonst keiner anbiete. »Nur eine Kirche hinzustellen und Waffeln backen, war uns zu wenig.« Deshalb wird eine mobile Kirche geliehen, die aufgebaut eine Fläche von 39 Quadratmetern und eine maximale Turmhöhe von fünf Metern hat. Interessierte Paare können sich ab sofort melden unter 05246/7094940.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473345?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F