Balkanhilfe bringt acht Tonnen Lebensmittel nach Rumänien
»Hütti« ist wieder unterwegs

Verl (WB/keig). Seit 16 Jahren ist Günter Hüttenhölscher Ostern nicht zu Hause gewesen, sondern in Rumänien.

Freitag, 19.04.2019, 11:45 Uhr aktualisiert: 20.04.2019, 11:32 Uhr
»Hüttis Balkanhilfe« besucht Menschen in Rumänien. 16 Helfer packten unter Leitung von Günter Hüttenhölscher - besser bekannt als »Hütti« beim Beladen des Lastwagens mit an. Foto:
»Hüttis Balkanhilfe« besucht Menschen in Rumänien. 16 Helfer packten unter Leitung von Günter Hüttenhölscher - besser bekannt als »Hütti« beim Beladen des Lastwagens mit an.

Nachdem er mit 16 Helfern einen Lastwagen beladen hatte, den die Firma Kahmen aus Rheda-Wiedenbrück bereit stellte, ist er in der Nacht zu Karfreitag losgefahren. Es ist der 126. Transport von »Hüttis Balkanhilfe«.

An fünf Standorten in Rumänien werden sie Armenküchen und Waisenhäuser ansteuern. Im Gepäck: acht Tonnen Lebensmittel, alleine zwei Tonnen Rückenspeckecken und 3240 Eier. Und zu Ostern natürlich Spielzeug und Schokolade.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552495?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Bewohner verschanzt sich: Großeinsatz der Polizei in Halle nach vier Stunden beendet
Am Ort des Einsatzes. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen
Nachrichten-Ticker