Mi., 14.08.2019

Gabriele Gievers bietet in »Bunte Vielfalt« Second-Hand-Ware an Verls erster Flohmarktladen

In ihrem Flohmarktladen bietet Gabriele Gievers gut erhaltene und funktionstüchtige Waren an. Die Hälfte des Erlöses spendet die Verlerin an »Plan International«. Kindern in aller Welt soll so geholfen werden.

In ihrem Flohmarktladen bietet Gabriele Gievers gut erhaltene und funktionstüchtige Waren an. Die Hälfte des Erlöses spendet die Verlerin an »Plan International«. Kindern in aller Welt soll so geholfen werden. Foto: Andreas Berenbrinker

Von Andreas Berenbrinker

Verl (WB). Flohmärkte boomen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Stöbern, günstig neue Lieblingsstücke und Raritäten finden – eine Beschäftigung, in die Menschen viel Zeit investieren.

Mit ihrer eigenen Art Trödelmarkt hat Gabriele Gievers dennoch eine Marktlücke in Verl gefüllt. Sie hat den ersten Flohmarktladen am Ölbach eröffnet.

Im Haus »Bunte Vielfalt« an der Österwieher Straße 70 finden Li

Kindern Zukunft geben

Mit dem Flohmarktladen möchte Gabriele Gievers auch etwas Gutes tun. Die Hälfte des monatlichen Erlöses wird an Plan International mit Sitz in Hamburg gespendet. Im Juli kamen so immerhin schon 137,75 Euro zusammen. Der eingetragene Verein unterstützt Kinder und Familien und setzt sich weltweit für die Rechte und den Schutz von Mädchen und Jungen ein. Gabriele Gievers hat über die Organisation vor drei Jahren eine Patenschaft für ein Kind übernommen. In regelmäßigen Abständen erfährt die Verlerin Neuigkeiten über ihr Patenkind Maria (12) aus Guatemala. »Wir schreiben uns Briefe und ich erfahre viel über ihr Leben in Zentralamerika.«

ebhaber alter Stücke oder von Second-Hand-Mode alles, was das Herz begehrt. Kleidungsstücke, Kleinmöbel und Krimskrams oder aber auch Schmuck, Tand und »irgendwelchen Tinnef« wie es Gabriele Gievers (53) lachend sagt. Obendrein gibt es Bücher aller Art, CDs, DVDs und – wieder schwer in Mode – eine große Sammlung von Schallplatten.

»Da sind schon einige Schätzchen bei«, sagt Gievers, die Platten von Udo Jürgens, ZZ Top oder aber auch Modern Talking hervorkramt. »Eine Platte der Beatles wird im Internet für 40 Euro gehandelt«, so Gievers. In ihrem Flohmarktladen wird es günstiger.

Spender erhalten Rabatt

Das Prinzip der »Bunten Vielfalt« ist denkbar einfach, und dennoch ist der Laden in Verl einmalig. Kunden können sich hier von Gegenständen trennen, Lieblingsstücke anderen Menschen vermachen und nicht mehr gebrauchte Dinge loswerden. Dies geschieht größtenteils auf Spendenbasis. »Um das Loslassen zu erleichtern, biete ich aber eine Rabattaktion an«, sagt Gievers. Spendern wird so ermöglicht, selbst Waren zu etwas günstigeren Konditionen zu erwerben. Wichtig ist der Grafikdesignerin, dass die Spenden gut erhalten, sauber und funktionstüchtig sind. »Der neue Besitzer soll schließlich erfreut werden.«

Altes Lager renoviert

Um sich ihren Traum vom eigenen Laden zu erfüllen, hat Gabriele Gievers mit Hilfe von Verwandten und Bekannten ein altes Lager neben dem Malergeschäft ihres Bruders entrümpelt und renoviert. Decke, Boden und Wände – alles ist neu, der Flohmarktladen wirkt einladend hell. »Besonders dankbar bin ich zwei Freunden aus Eritrea. Die beiden Männer haben richtig angepackt.«

Das Haus»Bunte Vielfalt« ist von Montag bis Freitag von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

www.buntevielfalt.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6846959?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F