Do., 12.09.2019

Streit um Portrait-Galerie im Rathaus – SPD und Grüne lehnen ab NS-Bürgermeister gehört dazu

Der neue Verler Ratssaal soll am Donnerstag, 7. November, ab 18 Uhr eingeweiht werden. Im Durchgang, der sich auf diesem Bild noch hinter einem Bauzaun verbirgt, werden dann wohl die Portraits der Verler Hauptverwaltungsbeamten hängen.

Der neue Verler Ratssaal soll am Donnerstag, 7. November, ab 18 Uhr eingeweiht werden. Im Durchgang, der sich auf diesem Bild noch hinter einem Bauzaun verbirgt, werden dann wohl die Portraits der Verler Hauptverwaltungsbeamten hängen. Foto: Matthias Kleemann

Von Matthias Kleemann

Verl (WB). Ehrung oder Einblick in die Verler Geschichte? Die Meinungen bezüglich einer Fotogalerie mit den Verler Hauptverwaltungsbeamten gingen am Dienstagabend im Haupt-und Finanzausschuss auseinander.

Fazit, trotz allem: Die Galerie kommt. Mit Mehrheit wurde der Beschluss gefasst, nicht nur die alten Bilder der bislang sieben Hauptverwaltungsbeamten im Durchgang zum Foyer des neuen Ratssaales aufzuhängen, sondern diese Galerie auch um Fotos der drei ehrenamtlichen Bürgermeister zu ergänzen.

Über die Gestaltung und insbesondere der Umgang mit dem Bild von Josef Lükewille, der offenbar während der NS-Zeit Meldungen über das Verhalten der katholischen Geistlichen in Verl an die vorgesetzte Behörde in Wiedenbrück weitergeleitet hat, will man sich in der Stadtverwaltung noch Gedanken machen. Ulrich Klotz (FDP), wies darauf hin, dass es möglich ist, die Bilder mit einem QR-Code zu versehen, um auf diese Weise zu jeder Person weitere Informationen zu hinterlegen. Mit einem QR-Code kann man zum Beispiel auf eine Internetseite weitergeleitet werden.

"

Die Art einer Ahnengalerie halte ich für antiquiert.

Johannes Wilke (Grüne)

"

Klotz und Luc Solemé (FWG) stimmten mit der CDU-Fraktion für die Galerie. SPD und Grüne sprachen sich gegen eine Bildgalerie aus. »Diese Darstellungsform ist nicht mehr zeitgemäß«, meinte Peter Heethey (SPD). »Die Art einer Ahnengalerie halte ich für antiquiert«, erklärte Johannes Wilke (Grüne). Er plädierte dafür, stattdessen historische Fotos der Stadt Verl in den Durchgang zu hängen.

Gabriele Nitsch (CDU) hält eine Fotogalerie hingegen für »absolut angemessen«. Von ihr kommt der Vorschlag, auch die ehrenamtlichen Bürgermeister in die Galerie aufzunehmen. Eine kritische Würdigung der Person Lükewilles sei zwingend, hieß es, ein Text, den Stadtarchivarin Annette Huss dazu verfasst hat, soll möglicherweise neben dem Bild zu lesen sein.

Zu einer modernen Präsentation gehören natürlich auch zeitgemäße Bilderrahmen. »Wir haben schon Kontakt zu einem Bilderrahmenmacher aufgenommen«, sagte Bürgermeister Michael Esken, der im übrigen seiner Erleichterung Ausdruck gab, das Thema auf die Tagesordnung gesetzt zu haben.

»Ich hatte gedacht: Der neue Ratssaal bietet einen guten Rahmen, die Bilder wieder aufzuhängen.« Im Gespräch mit Hauptamtsleiter Heiner Panreck habe dieser jedoch erklärt: »Die sind abgehängt worden, damit sie nie wieder aufgehängt werden.«

Einig war man sich im Ausschuss, dass die Präsentation durch eine entsprechende Darstellung im Internet ergänzt werden soll.

Ein Kommentar von Matthias Kleemann:

Nicht mehr zeitgemäß? Wohl kaum! Die Bürgermeister oder Amtmänner gehören zur Verler Geschichte. Alle, auch Josef Lükewille mit seinem NS-Hintergrund. Mit ihnen bekommt der neue Ratssaal vielleicht sogar so etwas wie ein Gesicht. Es ist eine Frage der Präsentation, wie es sich vermeiden lässt, dass es wie eine Ehrengalerie wirkt. Der QR-Code mit der Verlinkung ins Internet ist eine Möglichkeit, weitere Hintergrundinformationen zu vermitteln. Sicher lassen sich mit jeder Person Ereignisse oder Projekte verbinden. Stadtarchiv und Heimatverein sind da sicher gerne behilflich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6919482?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F