Mi., 04.12.2019

Erster Schritt getan: Politik spricht sich für Machbarkeitsstudie aus Auf dem Weg zur Gartenschau

In guter Erinnerung ist vielen Verlern noch die Landesgartenschau 2008 in der Nachbarstadt Rietberg. Könnte ein solches Großereignis 2029 auch nach Verl kommen? Die Verler Kommunalpolitiker wollen eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen.

In guter Erinnerung ist vielen Verlern noch die Landesgartenschau 2008 in der Nachbarstadt Rietberg. Könnte ein solches Großereignis 2029 auch nach Verl kommen? Die Verler Kommunalpolitiker wollen eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen. Foto: Carsten Borgmeier

Von Stefan Lind

Verl (WB). Richtet Verl im Jahr 2029 als dritte Stadt im Kreis Gütersloh eine nordrhein-westfälische Landesgartenschau aus? Bis dahin ist es noch ein weiter Weg mit vielen Unwägbarkeiten, doch ein erster kleiner Schritt in diese Richtung ist jetzt getan.

Im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss gab es fraktionsübergreifende Zustimmung zu einem Antrag der CDU-Fraktion, in dem angeregt wird, eine Machbarkeitsstudie in Auftrag zu geben, „die aufzeigt, inwieweit sich Verl durch die Ausrichtung einer Landesgartenschau in 2029 weiterentwickeln könnte und wie bzw. in welchen Bereichen diese stattfinden könnte.“ Angesichts der Unterstützung aus allen politischen Lagern dürfte damit sicher sein, dass auch der Haupt- und Finanzausschuss am 10. sowie der Rat am 17. Dezember zustimmen werden.

Rat muss noch zustimmen

In Diskussionen, so die CDU in ihrem Antrag, seien immer wieder die Wünsche der Bürger aufgefallen, „mehr Freizeitangebote zu haben, Wege zu verknüpfen, Radwege zu verbessern und die Verbindung der einzelnen Stadtteile zu stärken.“ Wie das in die Tat umgesetzt werden kann, haben Rheda-Wiedenbrück 1988 und Rietberg 2008 erfolgreich vorgemacht. Kein Wunder also, dass auch die Verler wollen, ihre Stadt „für die Zukunft weiter voranzubringen“, wie es im CDU-Antrag heißt.

Bei allem grundsätzlichen Wohlwollen gab es im Ausschuss auch kritische Nachfragen. Wo man denn genau eine solche Gartenschau ansiedeln wolle, wollte Uwe Hasler (SPD) wissen. Die nötigen Flächen müsse man schon haben, sonst sei die Idee eine Luftnummer. „Wenn wir das schon wüssten, bräuchten wir keine Machbarkeitsstudie“, konterte Helmut Kaltefleiter (CDU).

Die Kosten für die Studie sollen aus dem Gesamtansatz im Haushalt 2020 für die Stadtentwicklung bestritten werden. Der beträgt 620.000 Euro. Eine „Anfinanzierung“ sei auf diesem Wege möglich, erläuterte der Beigeordnete Thorsten Herbst, sicherlich könne man einen solchen Auftrag aber nicht komplett davon bezahlen. Jetzt sei es notwendig, ein bewährtes Fachbüro zu finden.

Simon Lütkebohle von den Bündnisgrünen erkannte eher eine Flächenpotenzialanalyse denn eine Machbarkeitsstudie in den CDU-Plänen und fragte sich, warum man überhaupt im Ausschuss entscheiden müsse, „der Haushaltsansatz wird doch gar nicht verändert.“ Doch, entgegnete Herbst, ein solcher Beschluss sei wie ein Anstoß zu sehen, die Arbeit aufzunehmen, „und dann ist das Thema auch im Haushalt hinterlegt.“ So geschah es dann.

Geld für die Kita

Die Ausschussmitglieder brachten einige weitere Projekte auf den Weg, zum Beispiel 50.000 Euro für die Renovierung und Instandsetzung der Kita „Im Zwergenland“ in Sürenheide. Sie wird, anders als geplant, vier weitere Jahre benötigt, um zwei Gruppen dort zu betreuen. Deshalb sind auch 50.000 Euro für neue Spielgeräte im Außenbereich bewilligt worden. Allgemeines Kopfnicken fand zudem ein Antrag der CDU, in dem Spielgeräte für den Schulhof des Gymnasiums und schattenspendende Bäume auf allen Verler Schulhöfen angeregt werden. Abgelehnt wurde der Wunsch der SPD, einen Waldschadensbericht speziell für Verl erstellen zu lassen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F