Di., 21.01.2020

Spaziergänger entdeckt mehrere mit Rattengift gefüllte Fleischwurst-Stücke Giftköder in Kaunitz ausgelegt

Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ist von der Polizei eingeleitet worden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ist von der Polizei eingeleitet worden. Foto: dpa

Verl (WB). Während eines Spaziergangs mit seinem Hund hat ein 52-jähriger Mann aus Kaunitz am Dienstagmorgen mehrere mit Rattengift gefüllte Stücke Fleischwurst entdeckt.

Laut Polizei wurden die Giftköder wurden an der Paderborner Straße im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr Verl-Kaunitz ausgelegt.

Hinweise auf einen möglichen Täter gibt es zurzeit nicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ist von der Polizei eingeleitet worden. Die Suche der Beamten nach weiteren Ködern ergab keine zusätzlichen Funde.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei unter Tel. 05241/8690 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7209005?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F