Sa., 15.02.2020

Stadt will 18 neue Grundstücke in Kaunitz ausweisen Bauen am Köldingsweg

Auf der Fläche rechts vom Köldingsweg in Höhe des Ortsausgangs sollen Baugrundstücke ausgewiesen werden.

Auf der Fläche rechts vom Köldingsweg in Höhe des Ortsausgangs sollen Baugrundstücke ausgewiesen werden. Foto: Dunja Delker

Verl-Kaunitz (WB/du). Am Köldingsweg in Kaunitz sollen mit dem neuen Gebiet „Köldingsweg-West“ 18 neue Baugrundstücke entstehen. Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am Donnerstag einstimmig die öffentliche Auslage des Bebauungsplans beschlossen.

Die etwa 2,5 Hektar große Fläche, die derzeit noch landwirtschaftlich genutzt wird, grenzt an den Köldingsweg im Osten und an die Bebauung südlich des Fasanenweges. Im ersten Schritt sollen 18 Grundstücke ausgewiesen werden. Vorgesehen ist eine „durchmischte Struktur“ des Quartiers mit zwei Grundstücken für Mehrfamilienhäuser mit sechs Wohneinheiten sowie Einfamilien- und Doppelhäuser. Bei den Mehrfamilienhäusern sind keine Stadtvillen erlaubt. Das Wohngebiet soll über eine neu gebaute Straße erschlossen werden, die im Norden auf den Fasanenweg und im Osten auf den Köldingsweg führt. Westlich soll eine Grünfläche mit Regenrückhaltebecken angelegt werden. Es ist vorgesehen, das Baugebiet Köldingsweg-West in späterer Zukunft zu erweitern.

Die Traufhöhe ist auf sieben Meter, die Firsthöhe auf 9,50 Meter begrenzt. Für Flachdächer gilt eine Gebäudehöhe von maximal sieben Meter, für einseitige Pultdächer liegt sie bei 7,50 Metern.

Jan Böttcher (FDP) erinnerte in diesem Zusammenhang noch einmal an die beiden geplanten Mehrfamilienhäuser am Kiefernweg. Wie berichtet, soll auf einem Grundstück im Bebauungsplan „Erlenweg“ eine Villa abgerissen werden, stattdessen sollen zwei Gebäude mit jeweils 13 Wohneinheuten entstehen. Anwohner und Politik haben angesichts so einer „massiven Bebauung“ Bedenken. Deswegen soll es demnächst noch einen Ortstermin geben. „Wenn wir am Köldingsweg Wert auf eine durchmischte Bebauung legen, sollten wir das wenige Meter entfernt am Kiefernweg nicht aus den Augen verlieren“, sagte Böttcher. Abschließend berät der Rat in seiner Sitzung am 10. März um 18 Uhr zum Köldingsweg-West.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260280?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F