Wegen neuem Lockdown: Kein Relegationsspiel an der Poststraße
Land verbietet Rückspiel in Verl

Verl (WB/dpa). Das Relegations-Rückspiel zur 3. Liga zwischen dem SC Verl und Lok Leipzig darf wegen des Corona-Ausbruchs im Kreis Gütersloh nicht wie geplant am 30. Juni in Verl stattfinden. Das teilte die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen dem SC Verl nach Angaben von Club-Präsident Raimund Bertels am Mittwoch mit.

Mittwoch, 24.06.2020, 12:21 Uhr aktualisiert: 24.06.2020, 12:34 Uhr
Verls Präsident Raimund Bertels muss für Dienstag eine neue Spielstätte suchen. Foto: Bröker
Verls Präsident Raimund Bertels muss für Dienstag eine neue Spielstätte suchen. Foto: Bröker

„Wir haben alles versucht. Jetzt versuchen wir eine gemeinsame Lösung zu finden“, sagte Bertels der Deutschen Presse-Agentur. Sein Club stünde deswegen mit dem Deutschen Fußball-Bund und Lok Leipzig in engem Austausch. Am Donnerstag soll in Leipzig das Hinspiel (17 Uhr) zwischen den Clubs der Regionalligen Nordost und West stattfinden.

Ausschlaggebend ist der Lockdown für den Kreis Gütersloh, für den NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag wieder strenge Corona-Einschränkungen verhängt hatte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7465629?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker