Der Inzidenzwert für den Kreis Gütersloh steigt auf 191,5 – 120 neue Infektionen
Zwei weitere Todesfälle

Kreis Gütersloh (WB) -

Der Kreis Gütersloh verzeichnet zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: Zwei über 80-jährige Personen aus Gütersloh und Verl sind nach Auskunft der Kreisverwaltung verstorben.

Sonntag, 29.11.2020, 14:28 Uhr aktualisiert: 29.11.2020, 14:52 Uhr
Die aktuellen Fallzahlen aus den einzelnen Kommunen des Kreises Gütersloh.
Die aktuellen Fallzahlen aus den einzelnen Kommunen des Kreises Gütersloh. Foto: WB

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 29. November, 0 Uhr, insgesamt 7100 laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – 120 mehr als noch am Vortag. Davon gelten 6154 (28. November: 6069) Personen als genesen und 900 (28. November: 867) als noch infiziert.

Die Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage je 100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh laut Robert-Koch-Institut am 29. November 191,5 (28. November: 185,0). Von den 900 noch infizierten Personen befinden sich 828 in häuslicher Isolation. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 72 Patienten (28. November: 71) stationär behandelt. Davon müssen 15 Personen (28. November: 16) intensivmedizinisch versorgt werden, 14 von ihnen werden beatmet (28. November: 14).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7700066?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Ärger wegen Termin-Chaos in NRW
Die Termine waren nicht ausgebucht, aber das System war am Ende.
Nachrichten-Ticker