BMW-Fahrer auf A 2 bei Porta Westfalica unter Lastwagen geraten - Sohn (18) schwer verletzt +++ mit Video
Verler (51) tödlich verunglückt

Porta Westfalica (WB/cm/du) -

Bei einem schweren Unfall am Samstagvormittag auf der Autobahn 2 ist ein 51-jähriger Mann aus Verl im Kreis Gütersloh mit seinem Auto unter einen LKW geraten und tödlich verletzt worden. Sein Sohn (18) wurde schwer verletzt.

Samstag, 09.01.2021, 14:36 Uhr aktualisiert: 10.01.2021, 13:42 Uhr
Der BMW war unter einem Lastwagen eingeklemmt worden.
Der BMW war unter einem Lastwagen eingeklemmt worden. Foto: Christian Müller

Der Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Porta/Vennebeck und Veltheim in Fahrtrichtung Hannover. Ein Mann aus Jüchen im Kreis Neuss fuhr Polizeiangaben zufolge mit seinem roten Skoda auf dem Mittelstreifen, als vor ihm von rechts der schwarze BMW einfädeln wollte. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Skoda kam an der rechten Leitplanke zum Stehen, der Fahrer (41) wurde leicht verletzt.

Der BMW schleuderte zurück auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte hier mit der Fahrerseite mit einem dort fahrenden Lkw. Der BMW schob sich dabei unter den Auflieger des Lkw und wurde eingeklemmt.

Schwerer Unfall auf der A 2 bei Porta

1/6
  •  

    Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
  •  

    Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
  •  

    Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
  •  

    Foto: Westfalennews/Christian Müller
  •  

    Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
  •  

    Foto: Westfalennews/Christian Müller

Der Fahrer (51) wurde lebensbedrohlich verletzt und musste mit einer Sofortrettung aus dem Fahrzeug befreit werden. Dazu spreizte die Feuerwehr Porta unter der Leitung von André Radßat die Fahrertür auf. Der Notarzt reanimierte den 51-Jährigen wurde vor Ort, er verstarb aber am Nachmittag im Krankenhaus Minden. Sein Sohn wurde durch einen weiteren Notarzt versorgt und ins Krankenhaus Bad Oeynhausen gebracht.

Der 43-jährige LKW-Fahrer aus Rumänien war unverletzt geblieben. Im hinteren Bereich des Aufliegers waren Beschädigungen erkennbar.

Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7758827?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Teile von OWL bald mit Einkauf ohne Termin
Einkaufsstart am Montag in Höxter: Theresia Peters von A & K Schuhmoden begrüßt Kundin Christine Kamp.
Nachrichten-Ticker