Mi., 13.02.2019

Werk bei Oldenburg soll 2019 geschlossen werden Reinert bündelt Produktion

Reinert-Hauptsitz in Versmold.

Reinert-Hauptsitz in Versmold. Foto: Oliver Horst

Versmold (WB/OH). Die Versmolder Privat-Fleischerei Reinert (1200 Mitarbeiter/340 Millionen Euro Umsatz) reagiert auf die unterschiedliche Auslastung ihrer Werke, dem seit Jahren rückläufigen Wurstabsatz und steigenden Kostendruck: Das Werk in Friesoythe bei Oldenburg, in dem vor allem Wurst im Auftrag großer Handelsketten hergestellt wird, soll Ende 2019 geschlossen werden.

Die Produktion wird zum erst vor wenigen Jahren erweiterten Stammsitz in Versmold (630 Mitarbeiter) verlagert. Den 86 Mitarbeitern in Friesoythe wird ein Wechsel zu gleichem Lohn in das mit rund 300 Beschäftigten größere Werk in Vörden angeboten. Reinert habe sich zwar besser entwickelt als die Branche, heißt es. Anpassungen seien aber notwendig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389064?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516082%2F