Mo., 05.08.2019

53-jähriger Motorradfahrer verletzt sich schwer Versmolder mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Friso Gentsch/dpa

Erwitte/Versmold (WB). Ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Versmold musste am Sonntagnachmittag schwer verletzt per Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Dortmund geflogen werden.

Der Versmolder und ein 24-jähriger Autofahrer aus Erwitte fuhren in Richtung Lippstadt. Der Mann aus Erwitte wollte nach links abbiegen. Der 24-Jährige hielt an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Zwei Motorradfahrer aus der Gruppe des 53-Jährigen fuhren rechts am abbiegenden Auto vorbei. Der Versmolder erkannte die Situation zu spät und wollte links am VW vorbeifahren.

Hierbei touchierte er den Wagen und kam von der Fahrbahn in den Graben ab. Sein Motorrad rutschte gegen den Renault eines entgegenkommenden 60-jährigen Lippstädters. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 6500 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828539?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516082%2F