Streetworker aus Werther, Halle und Steinhagen geben Jugendlichen in Corona-Zeit eine Stimme „Einfach mal wieder zusammen abhängen“

Die Streetworker (von links) Marcel Kay (33) aus Werther, Sandra Schwab (29) und Matthias Kreikenbaum (44) aus Steinhagen und Martin Göbel( 40) aus Halle.

Werther/Halle/Steinhagen - Jugendliche und Heranwachsende haben es in der Corona-Zeit schwer. Was die jungen Leute denken, haben sie Streetworkern aus Werther, Steinhagen und Halle mitgeteilt. Die haben die Gedanken mit Kreide auf Asphalt geschrieben. mehr...

Hans Westfeld und Geschäftsleiterin Susanne Wilking an dem Durchlass des Schwarzbachs, dessen Verbreiterung der Mühlenbesitzer vorschlägt.

Besitzer des denkmalgeschützten Gebäudes in Bielefeld-Deppendorf und Umweltamt uneins über Parkplätze Weiter Ärger an der Wassermühle

Bielefeld - Der Umbau der alten Wassermühle Deppendorf ist so gut wie abgeschlossen. Doch ob es dort wie geplant öffentliche Gastronomie und Kulturveranstaltungen geben wird, sobald die Corona-Pandemie dies zulässt, ist aktuell fraglich. mehr...


Die Zahl der positiven Corona-Fälle ist in Werther zuletzt angestiegen.

P+P testet am Montag alle Mitarbeiter - Autokorso „Freie Fahrt für Grundrechte“ in Melle Inzidenz in Werther deutlich angestiegen

Werther/Melle - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Werther ist am Wochenende von zuletzt 79 auf 140 hochgeschnellt, was womöglich auch mit neuen Fällen beim örtlichen Fällen beim Rohrwerk von P+P zu tun. Derweil ist in Werthers Nachbarstadt ein Autokorso mit dem Motto „Freie Fahrt für Grundrechte“ durchgeführt worden. mehr...


Auch Natalia Monkovska absolviert im DRK-Testzentrum an der Engerstraße einen Corona-Schnelltest; Phillip Jurcan (links) erklärt ihr die Abläufe. DRK-Vorstandsmitglied Dennis Schwoch schaut ebenfalls regelmäßig in den Testzentren vorbei.

Abläufe im Corona-Testzentrum haben sich eingespielt – doch die Nutzung der QR-Codes ist noch ausbaufähig DRK sucht Smartphone-Kenner

Werther - Ostern ist längst vorbei, vergleichsweise überschaubar erscheint am Freitagmorgen die Warteschlange vor dem Corona-Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes an der Engerstraße 12 – zumindest auf den ersten Blick. Denn die Nachfrage vor allem nach Schnelltests ist ungebrochen groß. „Es hat sich eingespielt“, sagt Dennis Schwoch vom Vorstand des DRK-Kreisverbands Gütersloh. mehr...


Die letzte Instanz, bevor sie in die Hand des Kunden geht: Manufaktur-Inhaber Dr. Jörg Kleinalstede (55) überprüft die Klangqualität einer Carbon-Geige.

Werther Wasserfeste Geigen vom Weltmarktführer

Werther - Was haben ein Formel-1-Rennwagen und eine Geige aus der Manufaktur mezzo-forte in Werther gemeinsam? mehr...


Einen Strauß Tulpen, Schokolade und eine Ehrenurkunde überreicht Vereinsvorstand Heinz Deppermann dem Bürgerbus-Fahrer Rainhard Stieghorst – als Dank für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen waren – alle tags zuvor negativ getestet – zur Verabschiedung an den ZOB gekommen.

Werther Ein Jahrzehnt als Bürgerbus-Chauffeur unterwegs

Werther - Rainhard Stieghorst (69) strahlt mit der Sonne um die Wette, als er pünktlich um 11.20 Uhr an der Haltestelle ZOB Werther vorfährt. mehr...


Noch sind an dem 1927 errichteten Wohnhaus des Ehepaares Wannke einige Restarbeiten auszuführen. Doch für die energetische Sanierung überreicht Werthers Klimaschutzmanagerin Annika Nagai (links) schon jetzt an Tina Wannke die Urkunde und die in Glas gefasste „Blaue Hausnummer“.

Dämmung, Dach, Fenster, Heizung: Für die energieeffiziente Sanierung ihres Hauses in Werther erhält Familie Wannke die „Blaue Hausnummer“ Mit 94 Jahren schick und technisch topfit

Werther - Die alte Treppe, die ebenso originalen alten Türen, das Gewölbe des Kellerdachs – es sind solche Details, die den Charme ihres Hauses ausmachen. Tina und Dirk Wannke bringen ihr fast 100 Jahre altes Einfamilienhaus in der Neuen Straße behutsam auf Vordermann. Weil es dadurch energetisch demnächst auf dem neuesten Stand ist, erhält die Familie nun die „Blaue Hausnummer“. mehr...


Sebastian Stölting tritt als grüner Direktkandidat im Wahlkreis 131 auch gegen Ralph Brinkhaus von der CDU an. Das Fachgebiet des Strategieberaters ist Außen- und Wirtschaftspolitik.

Sebastian Stölting will als Bundestagsdirektkandidat für die Grünen im Wahlbezirk Kreis Gütersloh Ralph Brinkhaus (CDU) herausfordern „Gnadenlos in die Zukunft“

Kreis Gütersloh - „Die Kommunalwahl hat gezeigt, wir sind eine wichtige Partei in Deutschland und wollen natürlich an die Regierung“, sagt der grüne Direktkandidat im Wahlkreis Gütersloh I, Sebastian Stölting. Die Grünen haben den Fachmann für Außen- und Wirtschaftspolitik schon am 8. März als Herausforderer des CDU-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus nominiert. mehr...


Am gewohnten Standort an der Blumenstraße soll für die Feuerwehr Werther ein zeitgemäßer Neubau entstehen.

Stadt und Feuerwehr Werther erhalten Zuschuss vom Land NRW 250.000 Euro für das neue Gerätehaus

Werther - Für den Neubau des Gerätehauses der Feuerwehr Werther steuert das Land Nordrhein-Westfalen 250.000 Euro an Fördermitteln bei. Das bestätigte jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete für den Kreis Gütersloh, Raphael Tigges. mehr...


1 - 10 von 2073 Beiträgen