Werther Tanzen verbindet

Die Reisegruppe hat einen Tanz einstudiert, die sie nun den Besuchern in der Cafeteria des EGW vorführte. Foto: Sara Mattana

Auf ihrer Reise in die Partnerschule in Bukoba/Tansania haben Schülerinnen des Evangelischen Gymnasiums Werther viele Erinnerungen und Erinnerungsstücke gesammelt. mehr...

Über das Aufstellen von Fahrradbügeln wird im Wertheraner Rathaus gern auch mal länger diskutiert. Foto: Raschkowski

Kommentar zur Kommunalpolitik in Werther Von Aufwand und Ertrag

Die unendliche Geschichte um den Blotenberg in Werther hat gute Chancen, die A33 in der Hitliste der peinlichsten Planungsschleifen abzulösen. mehr...


Steigende Einwohnerzahl, neue Baugebiete und wachsende Gewerbebetriebe: Werther benötigt bald mehr Wasser, als die drei städtischen Brunnen bisher fördern. Unter anderem soll der Brunnen Schanze (Foto) eine neue Tiefenbohrung erhalten. Foto: Henrike Raschkowski

Werther Beim Wasser ist Land in Sicht

Im Brunnenhäuschen und im Wasserbehälter an der Kök wird unter Hochdruck gearbeitet. Neue Filterdüsen werden eingebaut, damit bald endlich wieder weiches Wasser fließt in Werther. mehr...


Blick auf Werther aus der Vogelperspektive: Im Vordergrund liegt die freie Bebauungsfläche für das Neubaugebiet Blotenberg. Jüngsten Erklärungen zufolge, soll in den ersten Sitzungen des neuen Jahres die Planung vor dem Abschluss stehen. Foto: Ulrich Fälker

Werther Erklärung empört Politiker

Mit Empörung und Fassungslosigkeit haben mehrere Planungspolitiker auf Informationen reagiert, warum es seit fast zwei Jahren mit dem Bebauungsplan Blotenberg nicht voran gegangen sein soll. Ein möglicher Satzungsbeschluss wird nunmehr für die ersten Monate des neuen Jahres in Aussicht gestellt. mehr...


Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper, Martin Westhus, Lukas Gödecke, Michael Küker, Ralf Berief, Rainer Wagner, Andreas Post, Dietmar Maasjosthusmann und Andrea Rüther (DKMS). Foto:

Kreis Gütersloh Kampf gegen Blutkrebs

Sie bekämpfen jetzt nicht nur Flammen, sondern auch Blutkrebs: Alle Feuerwehren im Kreis Gütersloh beteiligen sich am Samstag, 1. Dezember, an einer Aktion der Deutschen Knochenmarkspender-Datei (DKMS). mehr...


Die Verkäufer hinter dem Ladentresen werden im Dorfladen-Team gern auch mal »Schürzenträger« genannt. Der besondere Flair im Geschäft hat auch mit ihnen zu tun. Den ungeduldige Satz »Wann wird denn mal eine zweite Kasse aufgemacht?« hört man jedenfalls nicht. Foto:

Werther Häger hat Schwein gehabt

Mehr als 100.000 Bons hat die Kasse des Dorfladens in Häger seit der Eröffnung vor zweieinhalb Jahren gedruckt. Eine schöne Quittung für ehrenamtliches Engagement. mehr...


Die Ersten hat es längst erwischt: Der Kreis Gütersloh testet an der Borgholzhausener Straße/Ecke Kök eine neue Blitzer-Technik. Etwa zwei Wochen lang soll er hier stehen bleiben. Foto:

Werther »Nico« blitzt in beide Richtungen

Blitzer an der Borgholzhausener Straße in Werther sind grundsätzlich nichts Neues, wohl aber das Gerät, das aktuell Temposünder überführt. Es heißt »Nico« und misst in beide Richtungen. mehr...


Referendarin Viktoria Schlüer hilft Fünftklässlerin Hailey Thomsen im Technikunterricht beim Bau einer Holz-Lokomotive. Foto: Sara Mattana

Werther Rechnen, basteln und imkern

Mathe ist für viele Schüler ein Problemfach. Das liegt oft nicht an den Aufgaben, sondern daran, dass sich die Kinder von Anfang an nicht richtig im Zahlenraum orientieren können. mehr...


Stellten das Kreisheimatjahrbuch in Rietberg vor: Landrat Sven-Georg Adenauer, Friedrich Flöttmann (Flöttmann-Verlag, sitzend von links) sowie Manfred Beine (Stadtarchivar Rietberg), Ralf Othengrafen (Kreisarchivar), Dr. Rolf Westheider (Redaktion Kreisheimatjahrbuch), Manfred Habig (stellvertretender Bürgermeister Rietberg) und Martin Maschke (Kreisheimatpfleger). Foto: Blöß

Rietberg Autoren sind das Markenzeichen

Einer der Schwerpunkte im neuen Kreisheimatjahrbuch ist die Emsstadt. Umfangreich berichtet Stadtarchivar Manfred Beine im frisch herausgegebenen Druckwerk über das Jubiläum des Gymnasiums Nepomucenum. mehr...


Der Großspitz Finya (links) und der Australian Shepherd Kenai haben jeweils Modell gestanden für eine Figur im Kleinformat. Foto: Katrin Hentschel

Werther Haustiere im Miniformat

Schon eine riesige Nachfrage: Saskia Landwehr hat mit ihrem Talent eine Marktlücke entdeckt. Zuerst saßen die eigenen Hunde Modell, jetzt kommen Anfragen aus ganz Deutschland. mehr...


11 - 20 von 994 Beiträgen