>

Do., 12.10.2017

»Life Kinetik« in Werther bringt die grauen Zellen auf Trab Gehirn verlässt den Trampelpfad

Gar nicht so einfach: Bewegungsabläufe verbunden mit Wortspielen erheiterten die Teilnehmer des Vortrags »Life Kinetik« der Referentin Stefanie Thiesbrummel.

Gar nicht so einfach: Bewegungsabläufe verbunden mit Wortspielen erheiterten die Teilnehmer des Vortrags »Life Kinetik« der Referentin Stefanie Thiesbrummel. Foto: Anna Lisa Tibaudo

Werther (WB/tibo). »Ich konnte mir vorher darunter nichts vorstellen. Aber das war sehr aufschlussreich«, sagt Annette Faust. Sie ist Besucherin des Vortrags »Life Kinetik« im Dienstagsforum der Begegnungsstätte Haus Tiefenstraße. Dass die Teilnehmer dabei ins Schwitzen geraten würden, war vielen vorher gar nicht klar.

Dies ist kein gewöhnlicher Vortrag, den die Life Kinetik-Trainerin Stefanie Thiesbrummel aus Gütersloh hält. Sie hat neben ihrem Multimedia-Vortrag noch so einiges im Gepäck: kleine Bälle, Farbkarten, Tücher, Seile, Badminton-Schläger. Denn es soll nicht nur geistig, sondern auch körperlich anregend sein. Beides hängt eng zusammen.

Spielerisches Training für jedes Alter

Aber erst erklärt sie den Senioren, was sich hinter dem Begriff Life Kinetik verbirgt. »Es ist ein spielerisches Training für jedes Alter, das Spaß macht und schnell zu positiven Ergebnissen führt«, sagt sie. Das Gehirn werde mittels nicht alltäglicher koordinativer, kognitiver und visueller Aufgaben gefördert. Denn die Übungen schaffen neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen, wecken schlummerndes geistiges Potential und steigern die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns. Dementielle Symptome können damit verzögert werden.

Auch Sportler, Berufstätige und Kinder profitieren davon: Unter anderem werde die Konzentration und Leistungsfähigkeit gesteigert und Stress besser verarbeitet. Studien der Universität Köln haben dies belegt. Die Gäste hören gespannt zu. Aber nicht lange. Denn Thiesbrummel verbindet die Theorie mit praktischen Übungen. So werden die Seniorinnen aufgefordert, Farbkarten mit einem andersfarbigen Wort nach dem Aufrufen einer Zahl zu benennen. Oder körperliche Bewegungen folgen anhand einer aufgerufenen Zahl. Zwischendurch verändert die Trainerin die Kombination aus Bewegung und dazugehöriger Zahl. »Da kommt man ganz schön durcheinander«, sagt eine Teilnehmerin lachend.

Gehirn soll die Dinge mal anders machen als sonst

Überhaupt wird sehr viel gelacht und sich bewegt in diesen zwei kurzweiligen Stunden. Spätestens als die Seniorinnen zwei kleine Bälle in die Luft werfen, sie mit gekreuzten Armen auffangen und die Bewegung umgekehrt aus üben, ist das Chaos perfekt. Das Aufheben des Balles wird dabei unfreiwillig zum festen Bestandteil der Übung. »Es geht nicht darum, die Übungen zu beherrschen, sondern, dass das Gehirn die Dinge mal anders macht als sonst«, erklärt Thiesbrummel.

Übertragen auf den Alltag heißt das, als Rechtshänder mal die linke Hand zu nehmen. Oder die Einkaufsliste in der Hosentasche zu lassen und erst an der Kasse zu kontrollieren, ob nichts fehlt. »Ich habe den Eindruck, dass viele das weitermachen wollen«, meint Hausleiterin Claudia Seidel am Ende der Veranstaltung. Sie kann sich gut vorstellen, dieses Gehirntraining zum festen Bestandteil des Angebotes der Begegnungsstätte zu machen. Das Haus Tiefenstraße bietet im Dienstagsforum spezielle Vorträge rund um das Thema Bewegung und Gesundheit im Alter. Sie entstehen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft »mehrWerther50+« stehen und ist eine Kooperation zwischen dem Kreissportbund Gütersloh, TV Werther 04 und der Ev. Kirchengemeinde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218329?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198389%2F2516078%2F