So., 13.10.2019

Gewerbegebiet Rodderheide Werther: Unternehmen blicken nach vorn – Weber lädt für 16. November ein Mehr Platz, weitere Mitarbeiter

Hier entstehen hoch technisierte Schneidemaschinen für die Lebensmittelindustrie: Links im Bild der neue Verwaltungstrakt der Firma Weber, rechts schließt sich der Übergang zur neuen Werkhalle an. Am 16. November ist Tag der offenen Tür.

Hier entstehen hoch technisierte Schneidemaschinen für die Lebensmittelindustrie: Links im Bild der neue Verwaltungstrakt der Firma Weber, rechts schließt sich der Übergang zur neuen Werkhalle an. Am 16. November ist Tag der offenen Tür. Foto: Volker Hagemann

Von Volker Hagemann

Werther (WB). Die ersten Firmen sind eingezogen, wenige Meter weiter beherrschen noch Baufahrzeuge das Bild. Das Gewerbegebiet Rodderheide entwickelt sich zusehends. Mehrere Unternehmen wollen weitere Mitarbeiter einstellen, und Weber lädt zum Tag der offenen Tür ein.

Eine der Firmen, die gerade erst im Sommer eingezogen ist, ist Weber Maschinenbau. Der Weltmarktführer auf dem Gebiet des gewichtsgenauen Schneidens und Verpackens von Wurst und Käse war zuvor mit einem Standort am Esch ansässig. Jetzt hat Weber in der Rodderheide eine 6000 Quadratmeter große Werkshalle in Betrieb genommen. »Die Entwicklung und Produktion unserer Hightech-Maschinen läuft ausschließlich an in Deutschland; Werther ist einer der fünf nationalen Standorte«, erklärt Marketingleiterin Julia Runzheimer.

Herzstück der Weber-Produktion jetzt in Werther

Die Lage und Größe des Areals sei ideal, das habe sich in den ersten Wochen in der Rodderheide noch einmal bestätigt. Schließlich biete der Weber-Standort Werther eine Besonderheit im Unternehmen: »Nur hier fertigen wir unsere so genannten Formatwerkzeuge, sie bilden das Herzstück unserer Produktion«, so Runzheimer.

Etwa 50 Mitarbeiter beschäftige man in Werther, »Tendenz steigend«. Denn, wie es Julia Runzheimer ausdrückt: »Wir sind ja in der glücklichen Lage: Gegessen wird immer. Und da wir für Lebensmittelfirmen wie beispielsweise Reinert oder Stockmeier komplette Aufschnittlinien herstellen, sind wir gefragt. Unserem Unternehmen geht es sehr gut!«

Runzheimer betont: »Wir sind stolz auf unseren Neubau in Werther. Das möchten wir auch mit einem Tag der offenen Tür zeigen: »Für Samstag, 16. November, sind alle Interessierten auf das Gelände in der Rodderheide eingeladen. Fachbesucher ebenso wie die Öffentlichkeit«, sagt die Marketingleiterin. »Schließlich sind wir hier in der Region noch nicht allen so geläufig. Wir möchten dann allen Besuchern zeigen: Was machen wir eigentlich? Was bieten wir auch unseren Mitarbeitern?« Zu 100 Prozent fertiggestellt seien die neuen Anlagen allerdings noch nicht: »Es sind immer noch Handwerker im Einsatz, vor allem in den Büros sind noch letzte Details fertigzustellen.«

Auch bei Duran weiter Luft nach oben

Ein anderes Unternehmen fiebert seinem Umzug noch entgegen: Die Firma Duran Lubricants & Chemicals plant, in der ersten Novemberwoche von der Blumenstraße in die Rodderheide zu ziehen. 1,6 Millionen Euro investiere Duran in den neuen Standort, berichtet Geschäftsführerin Ilona Wilms. 2005 gegründet, ist Duran Großhändler für Schmierstoffe wie Motoröl und andere Chemikalien. Ob Kühler-Frostschutz, Scheibenreiniger oder andere Plegemittel: »Alles ist zu 100 Prozent made in Germany«, betont Ilona Wilms. Der Absatz wachse, »und wir brauchen mehr Platz. An der Rodderheide stehen uns künftig 600 Quadratmeter Lagerfläche und 400 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Und es gibt noch Luft nach oben: vom Platz her, und auch unsere Mitarbeiterzahl, acht sind es momentan, soll steigen.«

Überhaupt soll das Gewerbegebiet Rodderheide noch weiter wachsen: »Auch wenn der zweite Teil des Gebietes, etwa fünf Hektar, aktuell ja noch aus Feldern und Wiesen besteht. Da wird die Stadt mit den vier Grundeigentümern weiter verhandeln«, sagt Bürgermeisterin Marion Weike.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F