Trinkwasser nicht für Rasenbewässerung oder Fahrzeugpflege verschwenden
Stadt Werther mahnt: Wasser sparen!

Werther (WB). Schon im April und Mai war es auch in Werther viel zu trocken. Nun mahnt die Stadt offiziell zum Wassersparen.

Sonntag, 07.06.2020, 04:00 Uhr aktualisiert: 07.06.2020, 05:00 Uhr
Große Trockenheit: Nutzpflanzen und Bäumen fehlt der Regen. Aufs Rasenwässern sollte man daher verzichten, der Grundwasserstand sinkt. Foto: dpa
Große Trockenheit: Nutzpflanzen und Bäumen fehlt der Regen. Aufs Rasenwässern sollte man daher verzichten, der Grundwasserstand sinkt. Foto: dpa

„Und noch immer sinken die Wasserstände in den örtlichen Grundwassermessstellen erheblich“, berichtet Volker Kahmann, Betriebsleiter des Wasserwerks. Die Bürger sollten daher bitte vorausschauend und rücksichtsvoll mit dem Wasser aus dem Trinkwasserleitungsnetz umgehen .

Aktuell bis zu 50 Prozent höherer Tagesverbrauch

Derzeit gebe es einen bis zu 50 Prozent höheren Tagesverbrauch, einen nahezu ununterbrochenen Betrieb der Förderpumpen und einen sehr hohen technischen Aufwand für die Aufbereitung des Grundwassers. „Das Trinkwasser sollte nicht zur Rasenbewässerung oder Fahrzeugpflege verschwendet werden“, betont Kahmann. Eine Verknappung des Grundwassers sollte so gering wie möglich gehalten werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7438354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker