Fahranfänger war mit BMW gegen Arbeitsmaschine geprallt – Polizei sucht Zeugen
Nach schwerem Unfall in Werther: 18-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Werther (WB). Nach einem schweren Unfall in Werther ist ein 18-Jähriger am Donnerstagnachmittag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das teilt die Polizei mit.

Freitag, 17.07.2020, 08:14 Uhr aktualisiert: 17.07.2020, 13:20 Uhr
Die Feuerwehr musste den 18-Jährigen aus dem Unfallwagen befreien. Foto: Volker Hagemann
Die Feuerwehr musste den 18-Jährigen aus dem Unfallwagen befreien. Foto: Volker Hagemann

Der Fahranfänger war am Mittwochabend um 21 Uhr mit seinem BMW auf der Engerstraße auf regennasser Fahrbahn aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine dort abgestellte Arbeitsmaschine zur Rohrverlegung geprallt. Feuerwehrkräfte mussten den Schwerstverletzten aus seinem Pkw schneiden.

Nach dem Unfall war der 18-Jährige in ein Bielefelder Klinikum transportiert worden. Am Donnerstagnachmittag sei der junge Mann im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilt die Polizei mit.

Die Polizei bittet zudem um Zeugenhinweise. Wer kann weitere Angaben zu dem Unfall machen? Wer kann Hinweise zu der Eintreffsituation am Unfallort geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter Telefon 05241/869-0 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7497497?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516078%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker