Am Montag gibt es einen Testlauf im Impfzentrum mit 40 Personen Inzidenzwert im Kreis Herford steigt auf 211,5

Symbolfoto

Herford (WB) - Im Zuge der Corona-Pandemie hat der Inzidenzwert im Kreis Herford am Wochenende die kritische Marke von 200 überschritten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin und das Gesundheitsamt des Kreises meldeten am Sonntagmorgen einen Wert von 211,5. mehr...

Im Bünder Marktkauf will Alex M. gleich drei Kunden und zwei Mitarbeiter ohne Alltagsmaske angetroffen haben – binnen einer Viertelstunde.

Kunde moniert Corona-Hygienemängel – Hausleiter bezieht Stellung Irritation um Maskenvorfall im Bünder Marktkauf

Bünde (WB) - Gleich fünf „mundschutzlose“ Kunden und Mitarbeiter will Zeitungsleser Alex M. (Name geändert) bei seinem jüngsten Besuch im Bünder Marktkauf ausgemacht haben. „So nachlässig mit den Hygienemaßnahmen umzugehen, halte ich für grob fahrlässig“, sagt er. Hausleiter Thorsten Westebbe weist den Vorwurf zurück. mehr...


Am ersten Adventssonntag hatten die Verzehrbuden in der Bünder City abrupt schließen müssen.

Nach Shitstorm und Kritik: Susanne Rutenkröger antwortet bei Ratssitzung auf Fragenkatalog der CDU Bürgermeisterin äußert sich zu Buden-Abbau

Bünde (WB) - In der Sitzung des Bünder Stadtrats ist der Shitstorm rund um den abrupten Abbau der Schaustellerbuden in der City vom ersten Advent nun noch einmal politisch aufgearbeitet worden. Wie berichtet, hatte CDU-Fraktionschef Martin Schuster einen Fragenkatalog in der Sache an Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger übersandt. mehr...


Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infektions- und Todesfälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden.

116 neue Corona-Fälle gemeldet – aktuell kreisweit 719 Infizierte registriert Inzidenzwert im Kreis Herford klettert auf 189,2

Herford (WB) - Es war nur ein kurzes Luftholen: Nachdem der Inzidenzwert am Mittwoch leicht zurückgegangen war, ist er am Donnerstag wieder kräftig gestiegen. Er liegt nun bei 189,2 (Vortag 172,8). mehr...


Auf der Wiese vor der abgebrannten Kita Krempoli

Nach Kita-Brand: Lösung für Unterbringung während der Neubauphase gefunden – Ratsdebatte um Unterstützung für das DRK Container-Kita entsteht neben Krempoli-Gelände

Bünde (WB) - Fünf Gruppen der abgebrannten DRK-Kita Krempoli sollen bis zur Fertigstellung des Neubaus in Containern auf einem Nachbargrundstück betreut werden. „Das ist die beste Lösung für die Kinder, deren Eltern und die Mitarbeiter“, sagt Wolfgang Koch, Vorsitzender des Rotkreuzverbandes Herford-Land. Kostenpunkt: etwa 637.000 Euro mehr...


Drei neue Mitarbeiter nehmen beim Außendienst des Bünder Ordnungsamtes ab Januar ihren Dienst auf.

Stadt stellt zum Januar gleich drei neue Mitarbeiter ein Ordnungsdienst verstärkt

Bünde (WB) - Der Außendienst des Bünder Ordnungsamtes wird mit drei weiteren Kräften verstärkt. Die neuen Mitarbeiter nehmen zum 1. Januar kommenden Jahres ihren Dienst auf. mehr...


Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infektions- und Todesfälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden.

Mehr Genesene als Neuinfektionen – Corona-Patientenzahl in den Kliniken steigt aber weiter Inzidenzwert im Kreis Herford leicht gesunken

Herford (WB) - Trendwende oder nur ein kurzes Luftholen? Der Inzidenzwert im Kreis Herford ist am Mittwoch etwas zurückgegangen, er liegt aktuell bei 172,8 (Vortag 181,6). mehr...


Frei laufende Hunde auf dem Friedhof sind Margit K. ein Dorn im Auge: „Die machen doch da auch hin“, beschwert sie sich.

Leserin verärgert über frei laufende Vierbeiner zwischen Gräbern – Stadt bestätigt Eingang von Beschwerden „Friedhof ist keine Hundewiese!“

Bünde (WB) - Kothäufchen an Wegrändern, frei laufende Hunde zwischen Grabsteinen: Wenn Margit K. (Name geändert) auf dem Bünder Feldmarkfriedhof die letzte Ruhestätte ihres Mannes besucht, kann sie nur den Kopf schütteln. „Das geht doch alles nicht. Der Friedhof ist doch keine Hundewiese“, sagt die Rentnerin, die auch schon die Stadt eingeschaltet hatte. mehr...


Bereits 2019 ist der Durchlass des Markbaches unter der Straße Im Obrock erweitert worden. Als weiterer Schutz vor Starkregen soll nun ein neuer Staukanal gebaut werden.

Gemeinde Kirchlengern will Bau eines Staukanals am Aqua Fun vorziehen – Rat soll außerplanmäßige Kosten bewilligen Gerüstet für den nächsten Starkregen

Kirchlengern (WB) - Den Sommer 2014 wird man in Kirchlengern so schnell nicht vergessen. Gleich zweimal suchte ein Starkregen die Region heim, am 29. Juli mit verheerenden Folgen auch für Elsegemeinde. mehr...


121 - 130 von 3625 Beiträgen