Bünde SPD und Grüne fordern neuen Straßennamen

General Paul von Lettow-Vorbeck wurde die Straße gewidmet, an der heute auch das Bünder Finanzamt liegt. Bis 1946 hieß die Straße übrigens Klinkenkolkstraße. Foto: Daniel Salmon

Die Lettow-Vorbeck-Straße wird erneut die Bünder Lokalpolitik beschäftigen. Grüne und SPD haben in der Sache einen gemeinsamen Antrag auf den Weg gebracht. Ihr Ziel: Die dem umstrittenen Reichswehrgeneral gewidmete Straße soll umbenannt werden. mehr...

Eine mögliche WWE-Beteiligung (hier das WWE-Hauptgebäude in Herford) ist nun wieder Thema in Bünde. Foto: Oliver Schwabe

Bünde Politiker beraten erneut über WWE-Beteiligung

Mit einer möglichen mittelbaren Beteiligung der Stadt Bünde am Netzbetreiber Westfalen Weser Energie (WWE) werden sich die Bünder Lokalpolitiker in einigen Wochen beschäftigten. Der Kommune liegt ein neues Beitrittsangebot in Millionenhöhe vor. mehr...


Machen auf ihren neuen Dienstfahrzeugen eine gute Figur: Die beiden Hauptkommissare Jörg Hölscher (links) und Matthias Drüke sind in ihren Bünder Bezirken seit Kurzen mit Pedelecs unterwegs. Ihre Erfahrungen damit sind durchweg positiv. Foto: Daniel Salmon

Bünde Bürgernäher und flexibler

Flexibler, flotter, bürgernäher: Die beiden Bünder Polizeihauptkommissare Matthias Drüke und Jörg Hölscher sind die ersten Bezirksbeamten im Kreis Herford, die in ihren Revieren mit Pedelecs unterwegs sind. mehr...


Das Bünder Freibad ist in die Jahre gekommen. Schon aus Sicherheitsgründen wäre eine Sanierung erforderlich. Der Rat sprach sich unter anderem deshalb in seiner Sitzung am Dienstagabend für einen Neubau der Anlage aus. Foto: Hilko Raske

Bünde Rat votiert für neues Freibad

Die Bünder bekommen ein neues Freibad. Das hat der Stadtrat am Dienstagabend bei einer Gegenstimme (Frauke Wellensiek, Grüne) mehrheitlich beschlossen. mehr...


Im Rathaus soll es von 2021 an eine einschneidende personelle Veränderung geben. CDU, FDP und UWG haben für ihren Antrag, die Stelle des Technischen Beigeordneten zu streichen, am Dienstagabend eine knappe Mehrheit erzielt. Foto: Daniel Salmon

Bünde Rat streicht zweite Beigeordnetenstelle

Knappe Mehrheit stimmt für den Antrag von CDU, FDP und UWG. Die personelle Änderung tritt 2021 in Kraft. mehr...


Auf dem Parkplatz an der Laurentiuskirche hatte sich die Bluttat im April diesen Jahres ereignet. Blutspuren und Polizei-Zeichnungen auf dem Pflaster zeugten von der Attacke. Foto: Daniel Salmon

Bünde Haftstrafe für Messerstecher (18)

Die juristische Aufarbeitung der blutigen Messerattacke auf dem Parkplatz an der Bünder Laurentiuskirche hat am Mittwochmittag ein – vorläufiges – Ende gefunden. Dem 18-jährigen Angreifer droht ein lange Haftstrafe. mehr...


Mönch Phra Paisan (von links), Siripron Postas, Anong Mertens und Veranstalterin Chantakorn Jacobtorweihen mit einem Spendenbaum, an dem thailändische Baht befestigt sind. Mit den Spenden wird die Renovierung und die Ausstattung des Tempels finanziert. Foto: Lucas Dutton

Kirchlengern Ein Dankeschön an die Mönche

Der buddhistische Verein »Wat Pa Putthapratan« feierte nun im Tempel Klosterbauerschaft die traditionelle Kathina-Zeremonie. Mehr als 300 Gästen aus ganz NRW kamen zum Tag der offenen Tür. mehr...


Einer der angenehmen Teile der Ausbildung: Die Teilnehmer haben zusammen mit Leiterin Freyja Diebrok (rechts) aus Äpfeln selbst Saft gepresst und probieren ihn nach getaner Arbeit. Mit den Kita-Kindern könnten sie das dann auch ausprobieren. Foto: Thomas Klüter

Bünde Freiwillig im Einsatz für Kinder und Natur

Einmal in der Woche machen sich elf Erwachsene aus dem Kreis Herford auf den Weg in einen Kindergarten in ihrer Nähe. Sie bauen Nistkästen mit den Kindern, pressen Apfelsaft, bieten zudem Spiele in der freien Natur an. Alles, was sie dafür wissen müssen, lernen sie in der Naturtrainer-Ausbildung beim Naturschutzbund (Nabu). mehr...


Das mehrere Hektar große Areal, auf dem die Tennisplätze liegen, war für die Entwicklung von Wohngebieten im Gespräch. Diese Pläne dürften nun passé sein. Foto: Daniel Salmon

Bünde Teure Altlasten unter dem Tennisplatz

Rund 20 Millionen Euro würde die Stadt die Entsorgung der ehemaligen Mülldeponie im Erdreich zwischen Bismarckstraße und Nordring, wo aktuell Tennisplätze sind, kosten. Angesichts dieser Summe dürften Überlegungen der Verwaltung, das drei Hektar große Areal für Wohnbebauung zu entwickeln, vom Tisch sein. mehr...


Die Kündigung von zwei Chefärzten am Lukas-Krankenhaus hat zu regen öffentlichen Diskussionen geführt. Foto: Daniel Salmon

Bünde Kritik an »Stimmungsmache«

In der mittlerweile öffentlich geführten Diskussion um den Weggang von zwei Chefärzten und angeblich mehrerer Oberärzte am Lukas-Krankenhaus melden sich jetzt drei leitende Mitarbeiter der Bünder Klinik zu Wort. mehr...


2591 - 2600 von 3465 Beiträgen