Bünde Kerze der Hoffnung abgefackelt?

Von der Kerze der Hoffnung existiert nur noch das Metallgestell. In der Nacht zu Sonntag ist die LED-Installation vermutlich in Brand gesteckt worden. Foto: Hilko Raske

Sie sollte ein Zeichen der Hoffnung in Zeiten von Corona sein: die etwa 3,5 Meter hohe LED-Kerze, die im vergangenen April auf dem Rathausplatz installiert worden war. In der Nacht zu Sonntag ist dieses Symbol ein Raub der Flammen geworden. Die Polizei vermutet Brandstiftung. mehr...

Schweren Herzens muss Buchhändlerin Karin Nordhorn ihr Geschäft zum Jahresende aufgeben. Foto: Daniel Salmon

Bünde Lese-Ecke vor dem Aus

Der Bünder Innenstadt droht noch ein Leerstand: Zum Jahresende schließt in der Eschstraße ein weiteres Geschäft. Am 24. Dezember öffnet Buchhändlerin Karin Nordhorn ihre Lese-Ecke zum letzten Mal. mehr...


Die Brandspuren auf dem Parkplatz an der Pauluskirche sollen beseitigt werden. Eine Woche lang war die Fläche verrußt. Foto: Hilko Raske

Bünde Brandspuren werden beseitigt

Auf dem Parkplatz an der Pauluskirche ist in der Nacht zum 11. Oktober ein BMW X5 in Brand gesteckt worden. Erst nach einer Woche will die Stadt die Brandspuren beseitigen. mehr...


Frank Schäffler, FDP-Bundestagsabgeordneter aus Bünde.

Bünde Schäffler will mehr „Aufstieg“

Ist Deutschland noch eine sozial durchlässige Gesellschaft? Können Kinder aus Hartz-IV-Haushalten beruflich erfolgreich sein? Verhindert der Staat durch die hohe Steuer- und Abgabenlast sozio-ökonomisches Fortkommen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen will Frank Schäffler (51) geben. mehr...


Den Übungsraum in der „Wohnanlage am Tabakspeicher“ darf der Kneipp-Verein nicht mehr nutzen. Die Folge: 17 Kurse mussten abrupt beendet werden. Fotos: Hilko Raske

Bünde Kneipp-Verein fehlt ein Übungsraum

Etwa 1400 Mitglieder hat der Kneipp-Verein Bünde, mehr als 200 Kurse werden in diesem Jahr angeboten. Genutzt wurde bislang auch ein Übungsraum in einer Wohnanlage für Senioren. Seit einigen Tagen ist dem Verein mit Blick auf steigende Corona-Fallzahlen die Nutzung aber untersagt worden. 17 Kurse fanden deshalb ein abruptes Ende. mehr...


Aufatmen im Jacobi-Haus: Die Coronatests bei Bewohnern und Mitarbeitern sind alle negativ ausgefallen. Foto: Hilko Raske

Bünde Keine weiteren Infizierten

Im Bünder Alten- und Pflegeheim Jacobi-Haus sind weder die 26 Senioren, die sich in Quarantäne befunden haben, noch die sie betreuenden Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Das haben die Tests ergeben, die vorgenommen wurden. mehr...


Die Geschäftsführung der GMA Metall GmbH in Ahle hat ankündigt, etwa 70 Mitarbeiter zu entlassen. Die IG Metall kritisiert die Informationspolitik des Unternehmens. Foto: Kathrin Weege

Bünde „Kein Rechtsbruch“

Die GMA Metall GmbH, die im Bünder Stadtteil Ahle ansässig ist, will 70 Mitarbeiter entlassen. Nach Einschätzung der IG Metall Herford hat die GMA-Geschäftsführung mit ihrer Vorgehensweise gegen das Betriebsverfassungsgesetz verstoßen. Der Betriebsrat hätte schon viel eher über die geplanten Entlassungen informiert werden müssen, so der Gewerkschaft. mehr...


Der Inzidenzwert im Kreis Herford ist noch einmal gesunken. Foto: Kreis Herford

Kreis Herford Inzidenzwert sinkt weiter

Acht neue besätigte Corona-Infektionen meldet der Kreis Herford. Da am vergangenen Donnerstag 13 neue Infektionen hinzugekommen waren, sinkt der momentan viel diskutierte Inzidenzwert von 29 auf 28.  mehr...


An allen Ecken und Enden der Freibad-Baustelle wird aktuell gearbeitet – hier am Fundament für den Lagerraum. Foto: Kathrin Weege

Bünde Bald ist das erste Becken dicht

Edelstahlbleche schweben am Kran durch die Luft und finden schließlich ihren Platz auf dem Boden des 50 Meter langen Wettkampfbeckens im neuen Bünder Freibad. mehr...


Stellten das neue Fahrzeug vor: Kreisrotkreuzleiter Sven Kampeter, Wolfgang Koch (Vorsitzender DRK-Kreisverband), Notfallsanitäter Willi Niederbudde, Christiane Rüsel (Westfalen Weser Energie), Rotkreuzleiter Frank Mäsker, DRK-Ortsvereinsvorsitzender Jürgen Huntig und Theo Tücke (Kassierer DRK-Ortsverband) sowie DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Honder (von links). Foto: Hilko Raske

Bünde Neues Fahrzeug kommt aus Bayern

Das DRK Bünde verfügt über ein neues Einsatzfahrzeug: 17.000 Euro hat ein Rettungswagen (RTW) gekostet, der am Mittwoch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Ermöglicht wurde der Kauf mit Zuschüssen des DRK-Kreisverbandes Herford-Land sowie Spenden der Sparkasse Herford und „Westfalen Weser Energie“. mehr...


41 - 50 von 3335 Beiträgen