Autos stoßen frontal zusammen
Zwei Verletzte nach Unfall auf der Hansastraße

Bünde (WB/gge). Ein 45-jähriger Smart-Fahrer aus Rahden ist am Montagabend gegen 18 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Hansastraße in Bünde schwer verletzt worden.

Montag, 05.09.2016, 20:15 Uhr aktualisiert: 05.09.2016, 20:35 Uhr
An den drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro. Foto: Gerhard Hülsegge
An den drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro. Foto: Gerhard Hülsegge

Er stieß mit einem 52-jährigen Gütersloher frontal zusammen, der mit seinem Tiguan, aus Richtung Preußisch-Oldendorf kommend, nach links auf die A 30 Richtung Osnabrück hatte abbiegen wollen. Auch er wurde verletzt. Unverletzt blieb ein 19-jähriger Seat-Fahrer aus Löhne, der von der Autobahn kam und mit den anderen Fahrzeugen zusammenstieß.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Drei Rettungswagen waren neben dem Notarzt im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen und in Krankenhäuser zu bringen. Vermutlich war der Rahdener durch ein Pannenfahrzeug, das am Straßenrand abgestellt war, irritiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4283992?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker