Mi., 28.11.2018

Jagdpächter appelliert an Tierhalter – Polizei prüft Vorfall im Elsebruch Hund reißt Rehkitz

Laut Jagdpächter Tobias Meyer war das Rehkitz – ein kleiner Bock – erst sechs Monate alt, ehe ein Hund es am vergangenen Samstag tötete.

Laut Jagdpächter Tobias Meyer war das Rehkitz – ein kleiner Bock – erst sechs Monate alt, ehe ein Hund es am vergangenen Samstag tötete. Foto: Daniel Salmon

Von Daniel Salmon

Bünde  (WB). Ein ausgebüxter Hund soll am vergangenen Samstag ein kleines Rehkitz im Bünder Elsebruch gehetzt und getötet haben. Laut Jagdpächter Tobias Meyer nicht der erste Vorfall dieser Art. Die Polizei hat sich eingeschaltet.

Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich an jenem Tag etwa gegen 16 Uhr in dem Bereich unweit der Nienburger Straße abgespielt haben und die – soviel steht fest – mit dem Tod des kleinen Wildtieres endeten. »Anwohner hatten mich nachmittags angerufen. Ich bin dann sofort dahin gefahren«, schildert Tobias Meyer, der für das Revier Hunnebrock-Bünde Mitte verantwortlich ist.

Gejagtes Kitz verheddert sich im Zaun

Laut seiner Aussage hätten die zwei Zeugen beobachtet, wie der Hund das kleine Kitz aus Richtung Elsedamm durchs Bruch gejagt hätte. Vom Halter sei zu diesem Zeitpunkt nichts zu sehen gewesen. Den Schilderungen zufolge soll sich das etwa sechs Monate alte Tier schließlich in einem Schafzaun verheddert haben. Was dann geschehen sein könnte, dokumentieren die Bilder, die der Jagdpächter geschossen hat: Die Kehle des kleine Rehs ist durchbissen, das Hinterteil regelrecht ausgeweidet – kein frühstücksfreundlicher Anblick.

»Die Zeuge haben erzählt, dass das Tier im Todeskampf geschrien hat wie ein kleines Kind«, sagt Tobias Meyer. Die Verletzungen des kleinen Bocks würden seiner Ansicht nach den Schluss zulassen, dass der Hund einen starken Jagdtrieb habe.

Nummernschild des Halters notiert

Kurz nach dem tödlichen Angriff sei dann der Halter des Hundes aufgetaucht, habe seinen Vierbeiner ins Auto geladen und sei davongefahren. »Einer der Zeugen wollte ihn noch zur Rede stellen. Aber er fuhr einfach weiter. Das Nummernschild des Mannes ist bekannt. Wir haben dann die Polizei gerufen«, sagt der Jagdpächter. Der 33-Jährige fährt fort: »Die Zeugen haben mir erzählt, dass in dem Bereich freilaufende Hunde häufiger dem Wild dort nachstellen würden.«

Laut Meyer sei der verdächtige Hundehalter später zurückgekehrt – aber ohne sein Tier. »Er hat gemeint, dass er sich nicht vorstellen könne, das sein Hund das Kitz gejagt hat. Er hat aber eingeräumt, dass ihm sein Vierbeiner am Elsedammweg weggelaufen und dann in Richtung Fluss abgehauen sei«, so der Jagdpächter.

Polizei prüft Vorfall

Auf Anfrage erklärte Kreispolizeisprecher Steven Haydon eine Anzeige in dem Fall. »Der Sachverhalt könnte den Bestand der Jagdwilderei erfüllen. Aber auch andere Verstöße rund um die Hundehaltung nach dem Landeshundegesetz oder etwaige Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden von uns geprüft.«

Tobias Meyers Befürchtung ist nun, dass der Hund – es soll sich um einen mittelgroßen beigen Mischling handeln – wieder zuschlagen könnte, sollte er wieder ausbüxen. »Die Gefahr besteht jedenfalls, wenn er einmal Blut geleckt hat – und wie hier – ja auch Erfolg hatte.« Der Jagdpächter appelliert an alle Hundehalter, die in dem Bereich unterwegs sind, ihre Vierbeiner anzuleinen: »Vor allem, wenn ich weiß, dass mein Hund einen Jagdtrieb hat und auch nicht hört, wenn ich ihn rufe.«

Anleinpflicht am Elsedamm

Fest steht indes: Auf weiten Teilen des Elsedamms hat die Stadt eine Anleinpflicht für Hunde verfügt. Allerdings werden in diesem Bereich auch immer wieder Tiere gemeldet, die eben nicht angeleint seien, heißt es aus dem Rathaus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6218972?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F