Di., 08.01.2019

Christbaum Schmucking: Spendensumme fällt dieses Mal geringer aus Imkerverein freut sich über 950 Euro

Uwe Antke (von links, Kassierer des Imkervereins), Oliver Hansen, Hans-Dieter Stevens (Vorsitzender des Vereins), Reinhard Rokitta, Siegfried Rother, Hans Stelzer (2. Vorsitzender des Imkervereins) freuen sich über die Spende.

Uwe Antke (von links, Kassierer des Imkervereins), Oliver Hansen, Hans-Dieter Stevens (Vorsitzender des Vereins), Reinhard Rokitta, Siegfried Rother, Hans Stelzer (2. Vorsitzender des Imkervereins) freuen sich über die Spende. Foto: Lukas Brekenkamp

Von Lukas Brekenkamp

Bünde (WB). Grund zur Freude beim Imkerverein Bünde und Umgebung: Die Gruppe wurde mit einem Spendenscheck in Höhe von 950 Euro bedacht. Das Geld stammt aus der sechsten Auflage des Bünder Christbaum Schmuckings.

»Mit dem Geld wollen wir Vorträge organisieren«, freut sich Hans-Dieter Stevens, Vorsitzender des Imkervereins mit insgesamt 75 Mitgliedern. Schon am Dienstag, 15. Januar, wird der Berufsimker Thomas Büter im Museum referieren. Einen Monat später kommt dann der Bienenwissenschaftler Gerhard Liebig nach Bünde. Weitere Vorträge sollen im Herbst folgen – im März beginnt das Bienenjahr.

Weniger Spenden als im Vorjahr

Entscheidung steht aus

Reinhard Rokitta ist frustriert: Im vergangenen Jahr machte das Gesundheitsamt seinem CD- und Bücherflohmarkt vor seiner Apotheke für den guten Zweck einen Strich durch die Rechnung. Der Grund: Dabei handele es sich um den »Verkauf von nicht apothekenüblichen Waren«. »Ich kann das nicht nachvollziehen«, sagt Rokitta. Immerhin würden in anderen Apotheken auch nicht apothekenübliche Waren für den guten Zweck verkauft – dabei nennt er als Beispiel Unicef-Grußkarten.

Weil er einer ersten Forderung des Amtes nicht Folge leistete und den Stand vor dem Laden nicht entfernte, sollte er außerdem 500 Euro Bußgeld zahlen. Vor etwa einem Jahr zog er deshalb vor das Mindener Verwaltungsgericht, die sich mit der Frage beschäftigen sollen, ob das Handeln der Behörde rechtens ist. Er wartet bis heute auf eine Verhandlung. Das Gericht sei einfach überlastet, erklärt er.

»Das ist etwas Gutes – etwas, was Umwelt und Natur betrifft«, erklärt Reinhard Rokitta von der Bünder Punkt-Apotheke die Entscheidung. Im vergangenen Jahr ist eine Spende in Höhe von 1600 Euro an den Bünder Kindergarten am Markt gegangen.

Dass die Spendensumme in diesem Jahr deutlich geringer ausfiel als zuvor, liegt auch daran, dass Rokitta im Clinch mit dem Gesundheitsamt liegt: Die Behörde hatte ihm im vergangenen Jahr untersagt, vor seiner Apotheke mit einem CD- und Bücherflohmarkt Spenden zu sammeln. Er sollte 500 Euro Bußgeld zahlen , doch dagegen klagte er. »Deshalb lief es dieses Jahr etwas schleppend. Eine Spendenhöhe wie sonst war einfach nicht möglich«, sagt Rokitta. »Letztlich sind es die Organisationen, die wir unterstützen wollen, die darunter leiden.«

Anmeldungen ab sofort

Der Betrag setzt sich unter anderem aus Verkaufserlösen der Bünde-Taschen und dem Bünder Wintertee zusammen, sowie den Spenden während des sechsten »Christbaum-Schmuckings«. Rokitta steuerte auch einiges dazu: »Zum 38-jährigen Bestehen meiner Apotheke habe ich zehn Euro pro Jahr gespendet«, berichtete er.

Anmeldungen für die Vorträge des Imkervereins sind bei Hans-Dieter Stevens unter Telefon 0160/95192842 möglich. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.imkerverein-buende.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6304593?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F