Pläne für Woolworth-Komplex werden vorgestellt
Infos von Amandla

Bünde  (WB). Wie wird der sogenannte Woolworth-Komplex in der Bünder City künftig aussehen? Eine Antwort auf diese Frage könnten Interessierte am 13. Februar erhalten.

Mittwoch, 06.02.2019, 18:33 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 18:40 Uhr
So oder so ähnlich könnte das Gebäude an der Bahnhofstraße ab diesem Herbst aussehen. Foto: Fleper Architekten/Grafik
So oder so ähnlich könnte das Gebäude an der Bahnhofstraße ab diesem Herbst aussehen. Foto: Fleper Architekten/Grafik

Denn dann findet im großen Saal des Rathauses eine öffentliche Infoveranstaltung zu dem Thema statt. Ausrichter ist die Amandla GmbH, der die Immobilie gehört. Wie berichtet, investiert das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag in die »geplante Revitalisierung« des Geschäftshauses .

Mit Abbrucharbeiten begonnen

Mit den Abbrucharbeiten des Altbestandes sei bereits begonnen worden, wie Amandla mitteilt. Aus diesem Grund hat die im Erdgeschoss ansässige Woolworth-Filiale seit Mitte Januar vorübergehend geschlossen. Nach dem Abschluss der Sanierung – das soll voraussichtlich in diesem Herbst sein – wird die Kaufhauskette, die derzeit gemeinsam mit dem Mode-Unternehmen C&A Ankermieter in dem Gebäude an der Bahnhofstraße ist, den Standort wiedereröffnen.

Über das genaue Planungsvorhaben und den weiteren Bauablauf wollen Architekt Philipp Fleper, Oberbauleiter Gernot Ladleif und Amandla-Geschäftsführer Lars Esser-Carius, dann alle Interessierten am kommenden Mittwoch informieren. Die Infoveranstaltung im Ratsaal startet um 17.30 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6374177?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
53-Jähriger soll seine Mutter getötet haben
Die Polizei hat einen Mann aus Kollerbeck festgenommen. Foto: Wolfgang Wotke/Archiv
Nachrichten-Ticker