Di., 16.04.2019

83-jährige Rentnerin wird bei einem Unfall in Bünde verletzt Auto stößt mit Rollstuhl zusammen

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: Hannemann

Bünde (WB). Eine 83-jährige Frau aus Bünde ist bei einem Unfall am Montag verletzt worden. Die Rollstuhlfahrerin stürzte nach der Kollision mit einem Mercedes.

Zu dem Unfall kam es laut Mitteilung der Polizei am 15. April gegen 12.15 Uhr im Kreuzungsbereich Herforder Straße / Weseler Straße in Bünde. Ein 59-jähriger Mercedes-Fahrer aus Kirchlengern habe beabsichtigt, in die Weseler Straße abzubiegen. Die Rentnerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Kreuzung unterwegs, um die Weseler Straße an der Ampel für Fußgänger zu überqueren.

»Der Unfallverursacher erkannte die Rollstuhlfahrerin beim Abbiegen zu spät und stieß mit ihr zusammen«, so die Polizei. Der Rollstuhl kippte beim Zusammenstoß um und die Frau stürzte zu Boden. Sie verletzte sich und wurde im Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf etwa 1500 Euro.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547788?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F