Zugführer erleidet Schock - Bahnstrecke zwischen Osnabrück und Hannover voll gesperrt
Zug kollidiert mit Pkw-Anhänger

Wetter (WB). Am Montagabend ist gegen 20 Uhr in Melle-Wetter ein Zug der Nordwestbahn mit einem Pkw-Anhänger kollidiert. Verletzt wurde nach ersten Angaben der Bundespolizei niemand, der Zugführer erlitt einen Schock.

Montag, 12.08.2019, 21:11 Uhr aktualisiert: 13.08.2019, 06:30 Uhr
Am Montagabend ist in Melle-Wetter ein Zug der Nordwestbahn mit einem Pkw-Anhänger kollidiert. Die Bahnlinie Osnabrück-Hannover wurde zeitweise komplett gesperrt. Foto: Festim Beqiri
Am Montagabend ist in Melle-Wetter ein Zug der Nordwestbahn mit einem Pkw-Anhänger kollidiert. Die Bahnlinie Osnabrück-Hannover wurde zeitweise komplett gesperrt. Foto: Festim Beqiri

Der Anhänger, mit dem der Zug zusammenstieß, habe sich auf dem Bahnübergang an der Krukumer Straße befunden, wie die Polizei am Abend bestätigte. Infolge der Kollision musste die Zugstrecke zwischen Osnabrück und Hannover voll gesperrt werden, weshalb es zu Verspätungen kam. Der Triebwagen der Nordwestbahn habe sich auf einer Leerfahrt befunden, es waren dementsprechend keine Fahrgäste an Bord. Der Anhänger wurde von dem Zug etwa 40 Meter mitgeschleift und dann in den seitlichen Graben geschleudert.

Nach weiteren Angaben der Polizei hatte ein Pkw-Fahrer aus dem Kreis Osnabrück den Anhänger beim Überqueren der Gleise verloren, da der Bahnübergang etwas höher liegt, als die Straße.

Einsatzkräfte der Meller Feuerwehr räumen das Gleisbett am Bahnübergang an der Krukumer Straße.

Einsatzkräfte der Meller Feuerwehr räumen das Gleisbett am Bahnübergang an der Krukumer Straße. Foto: Festim Beqiri

Im Einsatz gewesen seien neben Polizeibeamten 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Melle sowie der Notfallmanager der Bahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr holten die Überreste des Anhängers aus dem Gleisbett. Gegen 22 Uhr sollte die Strecke wieder freigegeben werden.

Wie ein Pressesprecher der Deutschen Bahn auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage noch am Abend mitteilte, musste ein Intercity im Bahnhof Osnabrück zurückgehalten werden, bis die Strecke wieder freigegeben werden konnte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6845833?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Die Tücken der Corona-Statistik
In der Grafik stellt das RKI die Wochenzahlen der Corona-Tests (blau) und der positiven Diagnosen (rot) dar, wobei die Testzahlen freiwillig an das RKI gemeldet werden und daher mit Vorsicht zu betrachten sind. In der 32. Woche (3. bis 9. August) wurden 672.171 Tests gemeldet, 6909 (ein Prozent) waren positiv. Grafik: Oliver Horst Foto:
Nachrichten-Ticker