Do., 10.10.2019

Unfall bei Bünde Sperrung auf der A30 – Lastwagenfahrer eingeklemmt

Auf der A30 hat es einen Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen gegeben.

Auf der A30 hat es einen Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen gegeben. Foto: Christian Müller

Bünde/Hiddenhausen (dpa/WB). Auf der A30 bei Bünde mussten Autofahrer am Donnerstagmorgen mit erheblichen Verzögerungen rechnen.

Nach einem Auffahrunfall mit zwei Lastwagen in der Nacht war die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover zwischen Bünde und Hiddenhausen bis 8 Uhr voll gesperrt, wie die Polizei mitteilte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 58-Jähriger aus Niedersachsen (Umkreis Hannover) mit seinem Laster gegen 1.40 Uhr die A30 hinter einem Kleintransporter eines 64-jährigen Magdeburgers. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der LKW-Fahrer auf den vorausfahrenden Iveco auf. Dabei verkeilte sich das Führerhaus des LKW in den Auflieger des Iveco.

Der Iveco-Fahrer bremste, fuhr auf den Seitenstreifen und hielt an. Das Führerhaus des LKW wurde weiter in den Auflieger gedrückt und der 58-jährige LKW-Fahrer im Führerhaus eingeklemmt. Der Schwerverletzte musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Iveco-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 70.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6990793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F