Stadtkultur Bünde startet am 22. August in die neue Saison
„Vorhang auf“ heißt die Devise

Bünde  (WB). Seit Monaten ruht der Kulturbetrieb in Bünde. Der Lockdown Mitte März führte dazu, dass Konzerte, Comedy- und Theaterabende im Stadtgarten und Universum nicht mehr stattfinden konnten. Zwar präsentierte die Stadtkultur GbR Anfang Juni die beliebte Comedy-Night – das war es im Prinzip aber auch schon. Mit dem Ende der Sommerferien soll sich das aber ändern. Unter dem Motto „Wir öffnen unsere Türen wieder“ will Dirk Kaiser, künstlerischer Leiter der Stadtkultur, in den kommenden Wochen und Monaten allein im Universum fast 100 Veranstaltungen präsentierten. Und ist sich sicher, dass das Angebot auch in Zeiten von Corona Zuspruch findet.

Mittwoch, 05.08.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 05.08.2020, 05:04 Uhr
Dirk Kaiser, künstlerischer Leiter des Universums, mit dem neuen Programmheft. Foto: Hilko Raske
Dirk Kaiser, künstlerischer Leiter des Universums, mit dem neuen Programmheft. Foto: Hilko Raske

Dabei würden natürlich die bestehenden Bestimmungen der Coronaschutzverordnung beachtet, betont Kaiser. So sehe der aktuelle Erlass vor, dass bis zu 300 Personen an einer Kulturveranstaltung teilnehmen könnten, ohne dass ein spezielles Schutzkonzept erforderlich sei. „Ins Universum passen aber nur 250 Besucher hinein“, informiert Kaiser. Da die Besucher des Universums auf fest zugeordneten Plätzen sitzen würden, sei während des Sitzens weder das Tragen der Schutzmaske noch die Einhaltung des Mindestabstands erforderlich. „Entscheidend ist hier die Rückverfolgbarkeit – und die ist durch die Platzzuweisung gegeben.“ Wer vom Platz aufstehe, müsse natürlich wieder die Schutzmaske anlegen. Kaiser verweist darauf, dass im Universum zudem zweimal pro Stunde dank einer hocheffizienten Lüftungsanlage die Luft komplett ausgetauscht werde.

Den Auftakt in die neue Saison macht am 22. August Comedian Ingmar Stadelmann. Er präsentiert sein neues Programm „Verschissmus“. Es folgen unter anderem Jürgen Becker (25. August), Sascha Korf (3. September), die „Medlz“ (13. September), Dave Davis (3. Oktober), Emmi & Willnowsky (26. und 27. Oktober, 30. April und 1. Mai 2012) und natürlich die Comedy-Nights.

Im Rahmen des Abo-Angebots (Kulturticket) gibt es acht Veranstaltungen: unter anderem präsentiert Daniela ben Said „Glück ist tierisch leicht“ (2. September), Jörg Knör hält am 6. November einen parodistischen Jahresrückblick, am 14. Januar heißt es „Moscow Circus on Ice“ im Stadtgarten, am 3. Dezember führt das „Russisches Ballettfestival Moskau“ Schwanensee auf.

Normalerweise würde man eigentlich erst Ende September in die neue Saison starten, sagt Kaiser. Allerdings seien diese Zeiten alles andere als normal. „Bedingt durch den Lockdown sind praktisch alle Veranstaltungen nach dem 7. März verschoben worden. Deshalb bieten wir vom 22. August an zahlreiche Ersatztermine an.“ Etwa 11.000 Tickets habe man auf diese Ersatztermine umgebucht, gut 1500 Tickets seien in den vergangenen Monaten zurückgezahlt worden, so Kaiser.

Das neue Programm liegt inzwischen unter anderem in Bünder Geschäften sowie der Stadtbücherei aus. Tickets können im Büro der Stadtkultur GbR (Bahnhofstraße 72) gebucht werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7521170?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.
Nachrichten-Ticker