Die Buddy Holly Story wird am 2. Oktober aufgeführt
Rock’n’Roll im Universum

Bünde (WB). Nach ausverkauften Gastspielen von Sylt bis München sind die Musiker des Musicals „Buddy – Die Buddy Holly Story“ mit ihrem neuen Programm am Freitag, 2. Oktober, ab 20 Uhr im Universum Bünde zu erleben.

Dienstag, 15.09.2020, 21:00 Uhr
Im Universum begeben sich die Besucher am 2. Oktober auf eine musikalische Zeitreise in die 1950er und 1960er. Foto: WB
Im Universum begeben sich die Besucher am 2. Oktober auf eine musikalische Zeitreise in die 1950er und 1960er. Foto: WB

Seit über 15 Jahren zieht die wohl erfolgreichste und beste Rock’n’Roll-Show Deutschlands ihr Publikum auf einzigartige Weise in den Bann der 1950er und 1960er Jahre. Dabei ist das Geheimrezept so einfach wie genial: Man nehme fünf virtuose Musiker, eine Prise Slapstick, einen Hauch Comedy, verfeinere dies mit ein wenig Akrobatik und widme sich mit viel Spielfreude und Leidenschaft den größten Hits der Rock’n’Roll- und Twist-Ära. „Heraus kommt eine atemberaubende, temporeiche Show mit Petticoat und Smoking, voller Witz und Esprit, bei der nicht nur Rock’n’Roll-Fans auf ihre Kosten kommen. „Ein Abend für die ganze Familie“, sind sich die Veranstalter sicher.

Fest steht jedenfalls: Das Publikum darf sich mitreißen lassen vom Beat des Rock‘n’Roll der 1950er Jahre. Mit Hits wie „Oh Boy!“, „Peggy Sue“, „Heartbeat“, „Rave On“ und vielen anderen erwacht die Legende wieder zum Leben.

Aber auch Buddy Hollys Zeitgenossen wie Bill Haley, Fats Domino, Chuck Berry, Chubby Checker werden nicht vergessen.

Karten für die Veranstaltung im Universum gibt es unter anderem bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.widuticket.de und außerdem telefonisch unter 05223/178888.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7585882?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist nicht Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker