Abrissarbeiten am Bünder Bahnhof schreiten voran
Bagger knabbern alten Fahrradladen weg

Bünde (WB/sal). Die Abbrucharbeiten am Bünder Bahnhof laufen auf Hochtouren . Nachdem die Stadt ein neues Abrissunternehmen mit der Maßnahme beauftragt hat, herrscht auf dem Areal emsiges Treiben. Erstes „Opfer“ des Baggergreifers ist allerdings nicht das eigentliche Bahnhofsgebäude.

Dienstag, 06.10.2020, 18:38 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 08:42 Uhr
Ein Bagger trägt das Haus neben dem eigentlichen Empfangsgebäude des Bünder Bahnhofs derzeit ab. Foto: Daniel Salmon
Ein Bagger trägt das Haus neben dem eigentlichen Empfangsgebäude des Bünder Bahnhofs derzeit ab. Foto: Daniel Salmon

Zurzeit wird stattdessen erst das Haus, in dem früher eine Fahrradgeschäft untergebracht war, abgetragen. Hinter einer Absperrung vor neugierigen Blicken von Passanten geschützt, gehen die Arbeiter des Meller Abbruchunternehmens zu Werke, laden den Bauschutt in große Mulden.

Wie es aus dem Rathaus heißt, soll noch in dieser Woche auch mit dem Abriss des Mittelteils des Bahnhofsgebäude begonnen werden. Verschont werden – wie berichtet – lediglich die beiden Giebeltürme, die Teil des neuen Gebäudeensembles werden sollen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620232?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker