Erster Impfdurchgang in Heimen abgeschlossen
16 neue Fälle im Kreis Herford

Kreis Herford (WB) -

Der Inzidenzwert im Kreis Herford nähert sich weiter dem Wert von 100: Am Montag meldete der Kreis einen Wert von 118,9 (Vortag: 124,9). Außerdem wurden 16 neue Corona-Fälle registriert. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 89.

Montag, 18.01.2021, 14:44 Uhr aktualisiert: 18.01.2021, 14:52 Uhr
Die Corona-Statistik der Kreises Herford: 609 aktuelle Infektionen sind bekannt.
Die Corona-Statistik der Kreises Herford: 609 aktuelle Infektionen sind bekannt. Foto: Kreis Herford

Derzeit gibt 609 aktuell bestätigte Corona-Fälle im Kreis Herford. Die infizierten Personen verteilen sich auf Herford (157), Hiddenhausen (37), Bünde (70), Kirchlengern (32), Rödinghausen (56), Enger (28), Spenge (53), Vlotho (51) und Löhne (125).

In den Krankenhäusern werden 52 Patienten (davon 39 aus dem Kreis Herford) mit einer Covid-19-Infektion stationär behandelt. 14 Patienten müssen intensivmedizinisch betreut werden, 11 davon sind beatmungspflichtig. In den Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe sind 116 Bewohner beziehungsweise Patienten und 72 Beschäftigte infiziert.

310 weitere Menschen im Kreisgebiet sind mittlerweile geimpft worden, damit erhöht sich die Gesamtzahl auf 3623. Es handelt sich um 1904 Bewohner von Altenheimen sowie 1719 Mitarbeiter im Pflegebereich. Mittlerweile ist die erste Impfung in allen Alten- und Pflegeheimen im Kreis Herford durchgeführt worden. Die zweiten Impfungen laufen bereits.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7772349?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Nachrichten-Ticker