Staatsschutz ermittelt
Hakenkreuz-Schmierereien in Herford und Bünde

Kreis Herford (WB) -

Unbekannte haben in Herford und Bünde verschiedene Schriftzüge und Symbole, darunter auch Hakenkreuze, auf Gebäude geschmiert. Der Staatsschutz der Bielefelder Polizei ist eingeschaltet.

Mittwoch, 07.04.2021, 12:20 Uhr aktualisiert: 07.04.2021, 14:46 Uhr
Dieses Hakenkreuz wurde am Ravensberger Gymnasium Herford angebracht.
Dieses Hakenkreuz wurde am Ravensberger Gymnasium Herford angebracht. Foto: Polizei

Wie die Polizei jetzt mitteilt, ereigneten sich die Taten bereits in den Nächten zu Freitag, 26. März, und zu Samstag, 3. April. Die Graffiti wurden an öffentlichen Gebäuden angebracht. Der Staatsschutz hat Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen mit politischer Motivation übernommen.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 25. März, 18 Uhr, und Freitag, 26. März, 6.30 Uhr, sind Gebäudeteile des Friedrichs-Gymnasiums in Herford beschädigt worden. Es wurden verschiedene Schriftzüge und Symbole, unter anderem Hakenkreuze, in weißer und blauer Farbe aufgesprüht. In derselben Nacht wurden an der Fassade des Stadttheaters Herford und am Ravensberger Gymnasium in Herford ebenfalls Graffiti mit blauer Farbe angebracht.

An der Mensa der Erich Kästner-Gesamtschule in Bünde brachten Unbekannte ebenfalls ein Hakenkreuz mit blauer Sprühfarbe an. Die Tatzeit lag zwischen Freitag, 2. April, 2.30 Uhr und Samstag, 3. April, 1.20 Uhr.

Der Sachschaden wird insgesamt auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittler des Staatsschutzes suchen Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Bielefeld/Kriminalinspektion Staatsschutz unter der 0521/5450 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7904494?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Kremlgegner Nawalny beendet Hungerstreik im Straflager
Alexej Nawalny, Oppositionsführer aus Russland.
Nachrichten-Ticker