Knapp ein Prozent der Schüler lehnt Selbsttest an Herforder Schulen ab – Verweis auf Praxis in Nachbarstaaten
Testverweigerer sind eine Minderheit

Herford (WB) -

Die Zahl der Testverweigerer an den meisten Herforder Schulen bleibt am ersten Schultag nach der Eltern-Demonstration bei unter einem Prozent. Von keiner der vom HERFORDER KREISBLATT angefragten Grund- und weiterführenden Schulen wird eine zweistellige Schülerzahl gemeldet. Von Stephan Rechlin
Dienstag, 20.04.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 20.04.2021, 03:00 Uhr
Stäbchen in die Nase rein und drehen. Damit ist der erste und schwierigste Teil des Selbsttests an einer Schule bereits erledigt. Trotz massiven Elternprotestes lehnen nur wenige Schüler diese Prozedur ab.
Stäbchen in die Nase rein und drehen. Damit ist der erste und schwierigste Teil des Selbsttests an einer Schule bereits erledigt. Trotz massiven Elternprotestes lehnen nur wenige Schüler diese Prozedur ab. Foto: Jörg Carstensen
Einen Schüler hat Frank Braksiek, Leiter der Gesamtschule Friedenstal, wegen der Ablehnung eines Selbsttests am Montag nach Hause geschickt. Zwei Schüler hatten sich am Morgen mit dieser Begründung im Sekretariat abgemeldet. Auf die insgesamt 749 Gesamtschüler bezogen entspricht das einer Quote von 0,4 Prozent. Auf eine ähnliche Quote kommt auch Oliver Leimbrock von der Olof-Palme-Gesamtschule in Hiddenhausen: „Ein paar Eltern haben ihre Kinder einfach nur krank gemeldet. Da werden wir erst in einigen Tagen erfahren, ob mehr dahintersteckt.“ Auf knapp „zwei Hände voll“ beziffert Nadine Höner, Leiterin des Königin-Mathilde-Gymnasiums, die Zahl der Testverweigerer an ihrer Schule.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924525?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7924525?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker