Inzidenzwert sinkt um 4,8 Punkte
918 aktuelle Fälle im Kreis Herford

Kreis Herford (WB) -

Der Inzidenzwert im Kreis Herford bleibt erneut unter 165. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt dagegen erneut an.

Montag, 03.05.2021, 16:40 Uhr
Die Corona-Statistik im Kreis Herford.
Die Corona-Statistik im Kreis Herford. Foto: Kreis Herford

Der Kreis Herford meldet 34 neue Infektionen, die Zahl der aktuellen Fälle liegt bei 918, das sind acht mehr gegenüber dem Vortag.

Sie verteilen sich auf Herford (341), Spenge (21), Bünde (153), Löhne (160), Vlotho (45), Enger (67), Rödinghausen (15), Hiddenhausen (64) und Kirchlengern (52). Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen bleibt bei 166.

Der Inzidenzwert liegt laut des Robert-Koch-Institutes bei 160,0 (minus 4,8). An der Spitze in Ostwestfalen-Lippe bleibt die Stadt Bielefeld mit 205,6 (plus 6,6) vor den Kreisen Gütersloh 182,5 (minus 0,3) und Minden-Lübbecke 140,1 (minus 5,8).

40 Patienten in Krankenhäusern

Es werden 40 Patienten stationär in den Krankenhäusern behandelt (davon 22 mit Wohnsitz im Kreis Herford). Hiervon werden 11 intensivmedizinisch betreut, 8 davon müssen beatmet werden. In 14 Einrichtungen der Pflege- und Eingliederungshilfe sind 8 Bewohner und 10 Beschäftigte infiziert, die ihren Wohnsitz im Kreis Herford haben.

Außerdem sind 172 Schüler und fünf Lehrer aus 58 Schulen betroffen. In 25 Kitas sind bestätigte Corona-Fälle bei 33 Kindern und acht Mitarbeitern bekannt.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947609?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514621%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker