Enger Es geht um Eros und Tod

Das Ten-Hagen-Quartett, vier Geschwister, begeistern durch enorme Ausdruckskraft und leidenschaftliche Musikalität. Foto:

»Eros und Tod« – unter diesem Titel steht die nächste Curzweyl-Veranstaltung im Widukind-Museum in Enger am Freitag, 28. September, ab 20 Uhr. Zu Gast ist das Ten-Hagen-Quartett. mehr...

Wirbt für die Feuerwehr: Löschzugführer Arndt Höpker, hier bei einem Hochwassereinsatz Anfang 2018. Foto: Thomas Klüter

Enger Feuerwehr sucht neue Kameraden

8000 Bürgerinnen und Bürger im Alter von 18 bis 45 Jahren hat die Stadt Enger angeschrieben. In Absprache mit der Feuerwehr sollen neue freiwillige Helfer gefunden werden. mehr...


Foto:

Enger Kind verletzt sich an Drogenspritze

In der Nähe eine Spielplatzes hat ein Grundschüler in Enger eine gebrauchte Spritze gefunden und sich daran verletzt. Die Polizei will nun verstärkt kontrollieren. mehr...


Weiße Ziffern auf blauer Emaille sind bei Hausnummern in Enger eigentlich vorgeschrieben. Verstöße werden aber geduldet. Foto: Frauke Kanbach

Enger Schilder-Wirrwarr bei Hausnummern

Eigentlich gibt es in Enger klare Vorgaben, wie eine Hausnummer aussehen und wo sie angebracht sein muss. Die Stadt duldet aber Verstöße gegen die Satzung. Hauptsache, sie ist sichtbar. mehr...


Saxofonisten aus Enger, Spenge und Hiddenhausen bilden die Wittekinds-Kapelle. Tango, Boogie und Evergreens gehören zu ihrem musikalischen Repertoire. Foto: Daniela Dembert

Enger Musikalischer Saison-Abschluss

200 Zuhörer auf dem Mathilden-Platz feiern mit Gesangverein, Orchester und Kapelle das letzte Open-Air-Konzert der Sommers. mehr...


Die Engeraner müssen für die Entsorgung ihres Abfalls in der Restmülltonne vom 1. Januar 2019 an nicht mehr so viel bezahlen wie bisher. Die Gebühren sollen gesenkt werden. Foto: dpa

Enger Müllgebühren sinken um fast zehn Prozent

Die Stadt Enger gibt weniger Geld für die Abfallentsorgung aus. Da ein ausgeglichener Gebührenhaushalt vorgeschrieben ist, profitiren auch die Engeraner Bürger davon. mehr...


Thomas Holz (Leiter der Wirtschaftsbetriebe Enger, von links), Ute Lepper (Firma Kompotec), Bürgermeister Thomas Meyer, Sebastian Cuhlmann und Maik Osha (Stellvertreter und Leiter des Klärwerks Enger) präsentieren die neuen Broschüren. Foto: Gerhard Hülsegge

Enger Feuchttücher werden zu Pumpenkillern

Feuchttücher gehören nicht in die Toilette. Hierauf wollen die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Enger (WBSE) beim Tag der offenen Tür im Klärwerk am Sonntag, 23. September, hinweisen. mehr...


So sieht es im Moment an der Grenze zwischen dem Sportplatz Enger-Mitte und der Ringstraße aus. Einige Ausschussmitglieder stellten in Frage, ob dort überhaupt ein Ballfangzaun nötig ist. Weißdornhecke und Bäume lassen Bälle kaum durch. Foto: Thomas Klüter

Enger Planung für Sportplatz-Umbau weiterhin unklar

Zwei Entwürfe für die Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht liegen der Stadt Enger für den Umbau der Sportplatzes vor. Die Unterschiede führten im Ausschuss zu Diskussionen. mehr...


Der Friedhof in Pödinghausen ist nicht trocken genug. Deshalb hat die Stadtverwaltung vorgeschlagen, keine Bestattungen in Särgen mehr zuzulassen, sondern nur noch in Urnen. Die Kapelle ist an das Bestattungshaus Richter verpachtet worden. Foto: Gerhard Hülsegge

Enger Friedhof zu feucht für Särge

Das Grundwasser ist das Problem: Weil der Friedhof in Pödinghausen zu feucht ist, sollen Erdbestattungen nur noch in Ausnahmefällen, Urnenbestattungen aber weiterhin erlaubt sein. mehr...


Oldtimer-Ausstellung am Kleinbahnhof mit vielen »Exoten« auf vier Rädern: Zeitreise in die Autowelt

Enger Zeitreise in die Autowelt

Hochwertige und seltene Fahrzeuge gab es am Wochenende im Kleinbahn in Enger zu bestaunen. Einige der »Exoten auf vier Rädern« stammen aus Übersee. mehr...


11 - 20 von 677 Beiträgen