Enger Vier Tage voller Frohsinn

Ob Zuckerwatte nun besonders gut schmeckt oder besonders lustig zu naschen ist - für Nifty (10) und Fea (8) gehört sie jedenfalls zum Kirschblütenfest wie die tolle Mischung aus Kirmes und Stadtfest mit hohem Anteil an ehrenamtlichen Beiträgen. Ihre Eltern helfen am Stand der Grundschule Enger-Mitte. Foto: Thomas Meyer

Die Kölner haben ihren Karneval, die Engeraner feiern das Kirschblütenfest. Vier Tage währt die Innenstadtparty. mehr...

Kumiko Ogawa-Müller (von links) Bürgermeister Thomas Meyer und Kirschblütenfee Pia Stille pflanzten zum Auftakt der Kirmes eine japanische Säulenkirsche am Mathilden-Platz. Foto: Daniel Salmon

Enger Gelungener Auftakt für vier tolle Tage

Einen Tag länger dürfen die Engeraner und ihre Gäste dieses Mal das Kirschblütenfest feiern. Die 39. Auflage der Stadtkirmes ist am Freitagnachmittag standesgemäß von der amtierenden Kirschblütenfee Pia Stille und Bürgermeister Thomas Meyer eröffnet worden. mehr...


Angela Franke (Gerbereimuseum, von links), Jörn-Uwe Wolff (Bereichsdirektor Privatkunden Sparkasse Herford) und Jens Kosmiky (Trio Infernale) kündigen das Konzert an, das im Oktober im Gerbereimuseum stattfindet. Foto: Christina Bode

Enger Trio Infernale spielt für 100 Besucher

Was genau die Besucher ihres Konzerts im Oktober in Enger erwartet, können die Musiker des Trios Infernale noch nicht sagen. Eines steht jedoch fest: Gemütlich soll es werden. mehr...


Maler haben die vorher graue Rathausfassade jetzt leuchtend orange gestrichen. Über diese Farbwahl gibt es in der Stadt geteilte Meinungen. Der Anstrich gehört zur Sanierung des Altbaus. Zuvor wurde die Fassade gedämmt. Foto: Christina Bode

Enger Rathaus leuchtet knallorange

Wer in diesen Tagen durch Enger gefahren ist, wird es kaum übersehen haben: Das Rathaus hat einen neuen Anstrich bekommen. Über die Farbwahl – der Altbau leuchtet jetzt in kräftigem Orange – wird derzeit allerdings viel diskutiert. mehr...


In Bardüttingdorf (rechts) löscht die Feuerwehr einen Automotor. Foto: Feuerwehr

Enger/Spenge Auto und Wurzeln brennen

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Enger und Spenge mussten am Donnerstagvormittag gleich zu zwei kleineren Bränden ausrücken. mehr...


Kumiko Ogawa-Müller (von links), Stefanie Boss, Christoph Ogawa-Müller und Wigbert Pieper gehören zu den Organisatoren des Kirschblütenfestes. Dieses Jahr mussten sie sich gleich für vier Tage Programmpunkte überlegen. Foto: Christina Bode

Enger Einen Tag länger und mit mehr Programm

Gleich vier Tage wird in diesem Jahr das Kirschblütenfest gefeiert. Das heißt: mehr Programm, mehr Musik und einige Neuerungen. mehr...


Herbert Even und Grünen-Landtagskandidatin Anika Hüting mit Minister Johannes Remmel am BHKW. Foto: Gerhard Hülsegge

Enger Remmel: »Bürokratie ist wichtig«

Bürokratie muss sein. Das hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) bei seinem Besuch in Enger betont. mehr...


Die beringte Weißstorch-Dame fühlt sich auf ihrem Horst im Enger Bruch offensichtlich wohl. Während das Männchen auf Nahrungssuche geht, hält sie Ausschau nach Passanten, die sich an dem seltenen Anblick erfreuen. Laut BUND hat zuletzt vor 100 Jahren ein Storchenpaar in Enger gebrütet. Foto: Gerhard Hülsegge

Enger BUND warnt: Storchenpaar in Gefahr

Der Straßenbau nahe des Enger Bruchs stößt bei Naturschützern auf Widerstand. Insbesondere, weil dort erstmals seit 100 Jahren wieder ein Storchenpaar brütet. mehr...


Die Organisatorinnen vom Kultur- und Verkehrsverein, Daniela Dembert (von links) und Kumiko Ogawa-Müller freuen sich, dass sie Alessio Loriga (vorn) für das Kirschblütenfest gewinnen konnten. Thomas Weigel wird den Star aus »The Voice of Germany« am frühen Abend auf der Bühne interviewen. Foto: Thomas Klüter

Enger Vom Karussell auf die große Bühne

»Ich bin aufgeregter als vor anderen Auftritten«, sagt Alessio Loriga. Am Freitag, 28. April, wird der Sänger, bekannt aus »The Voice of Germany«, auf dem Kirschblütenfest in Enger auftreten. Ab 23 Uhr singt er auf dem Barmeierplatz. mehr...


14 Verletzte - Reisebus aus Enger fährt auf Stauende : Zahlreiche Unfälle und eine Massenkarambolage bei Porta Westfalica

Porta Westfalica/Enger Zahlreiche Unfälle und eine Massenkarambolage bei Porta Westfalica

Starker Regen und viel Verkehr haben innerhalb kurzer Zeit auf der A2 in der Nähe von Porta Westfalica zu sechs Unfällen geführt. Bei den Karambolagen am Montagabend wurden neun Menschen schwer und fünf leicht verletzt, es entstand ein Schaden von 200.000 Euro, wie die Polizei mitteilte.  mehr...


1671 - 1680 von 1957 Beiträgen