Enger/Spenge Autos landen im Graben – vier Verletzte

Nach einer Kollision landeten diese beiden Autos im Graben der Wertherstraße. Drei Menschen wurden verletzt. Foto: Ruth Matthes

Gleich zwei Unfälle haben sich am Mittwochnachmittag in Enger und Spenge ereignet. Insgesamt mussten die Rettungssanitäter vier Verletzte ins Krankenhaus bringen. mehr...

Michael Dembert (Enger Impulsiv, von links), Doro Elges (Wittekindshof), Sebastian Dold, Sven Kreinberg und Jens Kosmiky freuen sich auf das „Bare Bones“-Konzert im Café Solero. Es ist eine von insgesamt 21 Aktionen, die zum Welt-Down-Syndrom-Tag stattfinden. Foto: Daniela Dembert

Enger Facettenreiches Programm im Café Solero

„Ich habe mir vorgenommen, auch ein Lied von ABBA zu spielen!“ – Na, wenn das mal kein verheißungsvolles Statement ist, das Jens Kosmiky da für das „Bare Bones“-Konzert am 20. März im Café Solero in Enger gibt. mehr...


In Gruppen berieten Bürger und Experten über Freiraumgestaltung, Mobilität, Verkehr und Gebäude für den Stadtkern und das Schulzentrum. Foto: Daniela Dembert

Enger Maiwiese als Mehrgenerationenpark?

60 Interessierte haben sich am Dienstagabend beim ersten Bürgerforum zum Thema „Ortskern Enger 2025+“ getroffen. Sie sammelten Ideen für eine lebenswerte Innenstadt. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Kreis Herford Regionales Sorgen-Telefon eingerichtet

Nach wie vor ist der Kreis Herford ohne einen bestätigten Coronavirus-Fall. In den Arztpraxen und im Gesundheitsamt mehren sich dennoch besorgte Anrufe. Deshalb richtet der Kreis Herford nun, neben der Hotline des Landes NRW, auch ein eigenes Bürgertelefon für Informationen zum Coronavirus ein. mehr...


Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse über Königin Mathilde. Diese sollen bald in einem extra Raum präsentiert werden. Dazu will Museumsleiterin Regine Krull Wände und Ausstellung umgestalten. Wandtexte sollen künftig auch für ausländische Besucher auf Englisch dargestellt werden. Foto: Bode

Enger Immer wieder Neues im Museum

Immer wieder aktualisiert Regine Krull, Leiterin des Widukind-Museums, die Ausstellung über den Sachsenherzog Widukind und seine Nachfahrin Königin Mathilde. In diesem Jahr sollen gleich zwei Räume des Engeraner Museums neu gestaltet werden. mehr...


Integrationskoordinatorin Kordula Schimke stellte dem Fachausschuss die aktuellen Angebote im Haus der Kulturen vor. Alle Kurse seien gut ausgelastet, die Nachfrage nach Sprachkursen sei ungebrochen, sagte sie. Foto:

Enger Meyer: „Kein Vereinsheim für alle“

„Das Haus der Kulturen ist gut ausgelastet, einige Angebote sind so begehrt, dass wir gleich mehrere veranstalten könnten“, berichtete Integrationskoordinatorin Kordula Schimke dem Engeraner Fachausschuss. mehr...


Der Marktkauf in Bünde weist seine Kunden mit Zetteln darauf hin, dass wegen der erhöhten Nachfrage an Grundnahrungsmitteln und Konserven einige Regale leer sind. Foto: Hilko Raske

Enger/Spenge Hamsterkäufe – leere Regale in Märkten

Nudeln, Mehl, Zucker, H-Milch, Desinfektionsmittel – wer diese Produkte einkaufen wollte, dürfte sich gewundert haben. Teils waren die Regale in den Supermärkten in Enger und Spenge nahezu leer geräumt. mehr...


Haben gemeinsam einen Infoflyer gestaltet: Erhard Oerder (von links) und Harald Ghelleri vom Heimatverein Blomberg, Silke Rolf, Bernd Kohring, Wulfhild Kohring und Heidi Bartsch vom Gerberei-Verein Enger, Kulturpädagogin Sabine Rott und Puschenfabrikinhaber Klaus Süllwald. Foto: Daniela Dembert

Enger Vom Leder zum Schuh

Wer den Weg „Vom Leder zum Schuh“ kennenlernen möchte, kann sich jetzt auf selbigen machen und eine Tour durch drei museale Einrichtungen der Region unternehmen. Gestartet wird im Gerberei-Museum Enger. mehr...


Eine Idee der Ausschussmitglieder war es, die Poststraße wieder Richtung Bahnhofstraße (links) zu öffnen. Foto: Ruth Matthes

Enger Schnelle Lösung gesucht

Allmorgendlich herrscht an der Grundschule Enger-Mitte ein regelrechtes Verkehrschaos. Wie man dies beheben kann, diskutierten die Politiker im Ausschuss für Sicherheit, Ordnung und Soziales. mehr...


Demonstrieren gegen die geplante Hähnchenmastanlage in Westerenger und haben Landrat Jürgen Müller (links) 6064 Unterschriften in einer Mappe überreicht: Daniela Bultmann (Mitte) und Mareike Glatzel (rechts) von der Bürgerinitiative Engeraner Land. Foto: Thomas Meyer

Enger 6064 Unterschriften gegen Hähnchenmast

Die Bürgerinitiative Engeraner Land hat 6064 Unterschriften gegen zwei in Westerenger geplante Hähnchenmastställe gesammelt und an Landrat Jürgen Müller überreicht. Ein Landwirt plant, dort 40.000 Tiere zu halten. mehr...


41 - 50 von 1421 Beiträgen