Enger MarKuz Walach als Zugpferd

MarKuz Walach hat sich bereits landesweit einen Namen in der Blues-Szene gemacht.

Am letzten Augustwochenende wird die Wiese an der Stiftskirche alle zwei Jahre zur Kulisse für ein besonderes Hörerlebnis. Zum 9. Mal heißt es am Sonntag, 25. August: »Enger klingt«. mehr...

Die Heinkel Freunde Elsetal präsentieren sich vor ihrem Stammlokal Alter Dorfkrug in Besenkamp, dem sie nunmehr seit zwölf Jahren die Treue halten. Beim Alt-Traktoren-Treff in Dreyen am 7. und 8. September werden sie einige ihrer Oldtimer-Roller ausstellen. Foto: Peter Haeublein

Enger »Benzingespräche und Roller-Girls«

Die Heinkel Freunde Elsetal, so nennt sich der Oldtimer-Club, haben sich am Sonntag vor ihrer sonntäglichen Ausfahrt zu einem Erinnerungsfoto getroffen. Treffpunkt war der Alte Dorfkrug in Enger-Besenkamp, dem Domizil der Rollerfreunde. mehr...


An den Fahrzeugen sind etwa 3500 Euro Schaden entstanden, schätzt die Polizei. Foto:

Enger Motorradfahrer schwer verletzt

Beim Zusammenstoß eines Motorrads mit einem Auto ist am Montagnachmittag ein 40-jähriger Engeraner schwer verletzt worden. mehr...


Aniko Csordas. Leiterin der AWO-Kita in Dreyen, zeigt auf ein heraus gebrochenes Scharnier eines Aktenschranks. Der oder die Täter erbeuteten knapp 1000 Euro Bargeld. Durch das im Hintergrund geöffnete Fenster verschafften sie sich von außen Zugang. Foto: Klaus Münstermann

Enger Schreck zum Schichtbeginn

Bislang unbekannte Täter hatten in der Straße Zur Schmiede 197 in Enger eingebrochen und dabei knapp 1000 Euro aus der Barkasse erbeutet. Zwei verschlossene Aktenschränke und ein Bürocontainer wurden durchsucht. mehr...


Oldtimer wie diese werden am Sonntag, 1. September, im Kleinbahnmuseum in Enger gezeigt. Auf dem Vorplatz ist außerdem ein Oldtimertreffen geplant. Foto: dpa

Enger Oldies but Goldies

Sie werden »Cremeschnittchen« oder »Göttin« genannt. Die Kosenamen stehen für prachtvolle Oldtimer, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Liebe zum Wagen symbolisierten. mehr...


Fleischermeister Matthias Kühn (links) arbeitet eng mit seinem Bruder Martin zusammen, der auf seinem Hof Strohschweine mit Freilandzugang aufzieht. Foto: Daniela Dembert

Enger Morgens steht’s Schnitzel vor der Haustür

Morgens direkt nach dem Aufstehen mit zerzausten Haaren im Bademantel zur Haustür schlüren und Brot, Eier, Milch und Aufschnitt für den leckeren und frischen Start in den Tag entgegen nehmen? Das geht! Wochenmarkt 24 heißt das Portal, auf dem derzeit 18 Unternehmen der Region eine Auswahl ihrer Produkte zum Kauf anbieten. mehr...


Auf Grundlage des Engeraner Manifests (EM) haben Jugendliche die Rückwände des Kleinbahnhofs neu gestaltet. Foto: Klaus Münstermann

Enger Graffiti-Wände sollen Promis locken

»Alle Kids sind ViPs«. Unter diesem Motto ruft die Bertelsmann-Stiftung zum siebten Mal zu ihrem bundesweiten Jugend-Integrationswettbewerb auf. Das Jugendzentrum Kleinbahnhof ist mit seinem Graffitiprojekt »Totes Land zeugt tote Herzen – bunt gegen Rassismus« dabei. mehr...


Ausgebreitet auf drei Tischen liegen die drei Skelette aus den Gräbern der Stiftskirche im Institut in Göttingen. Zur neuerlichen Untersuchung in Mannheim wurden jeweils ein Teil einer Rippe sowie Zahnschmelz entnommen. Foto: Regine Krull

Enger Knochenkrimi geht in die nächste Runde

Ob es sich bei dem mittleren von drei Gräbern in der Stiftskirche Enger wirklich um das Skelett des Sachsenherzogs Widukind handelt? Eine neue Untersuchung im Curt-Engelhorn-Zentrum für Archäometrie in Mannheim soll darüber Aufschluss geben. mehr...


Manfred Schneider (von links), Ella Deppe, Barbara Kleinbrink und Bernd F. Müller begleiteten das offene Singen am roten Würfel auf dem Mathildenplatz musikalisch. Foto: Hannah Butz

Enger Hier bestimmen die Besucher die Musik

Von »Im Frühtau zu Berge« bis »Es klappert die Mühle«: Beim vierten Mathildenplatz-Konzert der Saison durfte wieder fleißig mitgesunden werden. Unter dem Motto »Enger singt« haben sich am Sonntag etwa 150 Besucher zum offenen Singen getroffen. mehr...


Stefanie Vitusek-Quermann (von links), Antje Sahrhage und Ann-Kathrin Scheiding bilden das Team des Sozialdienstes am Evangelischen Krankenhaus Enger. Sie beraten, um Patienten und Angehörige auf den Aufenthalt zu Hause vorzubereiten. Foto: Marco Hüther

Enger Engpässe in der Kurzzeitpflege

Sommerferien bedeutet an vielen Arbeitsplätzen etwas mehr Ruhe als sonst. Nicht so beim Sozialdienst des Evangelischen Krankenhauses Enger. Die Mitarbeiterinnen beraten in der Frage, wie es nach dem Aufenthalt in der geriatrischen Klinik weitergeht. mehr...


51 - 60 von 1157 Beiträgen