Enger Wie viel Mikroplastik ist im Spielsand?

Kelvin Franke (von links), Nils und Alicia Faust, Friederike Wacker, Fynn Kastener und Jule Hannah Tappe haben während des Lockdowns erfolgreich an einem online Informatik-Wettbewerb beziehungsweise dem Bundesumweltwettbewerb teilgenommen. Bei Zweiterem gab’s den Förderpreis. Foto: Daniela Dembert

Die zwei WGE-Schülerinnen Friederike Wacker und Jule Hannah Tappe gewinnen den Förderpreis im Bundesumweltwettbewerb. Auch beim Informatik-Wettbewerb hat das Widukind-Gymnasium Enger erfolgreich abgeschnitten. mehr...

Arbeiten in luftiger Höhe: Ast für Ast der 34 Meter hohen Buche wird gesichert, vom Fachmann abgesägt und per Kran zu Boden gelassen. Der 120 Jahre alte Baum, der aus dem Wintergarten der Familie Riepe herausragte, war von einem Pilz befallen. Foto: Daniela Dembert

Enger 120 Jahre alte Buche gefällt

Sie stand so nah am Haus der Familie Riepe, dass sie im Laufe der Jahrzehnte Teil des Wintergartens wurde. Nun ist die 120 Jahre alte kranke Buche in Enger gefällt worden. mehr...


Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Die Besucher tummeln sich an den Buden des Engeraner Adventsbummels.Foto: Daniela Dembert

Enger Idee: Weihnachtsmarkt im Miniaturformat

Der Adventsbummel in herkömmlicher Form ist abgesagt, doch ganz ohne Einstimmung aufs Fest sollen die Engeraner nicht bleiben. Eine Idee ist ein Miniaturmarkt auf dem Heckewerth-Gelände. mehr...


Unbekannte hatten an der Baustelle in der Maiwiese zunächst die Plastikfolie eines Verbindungsstückes in Brand gesetzt. Sie schmolz, anschließend geriet durch die Hitzeentwicklung auch das vorgefertigte Bauteil in Brand.

Enger Schaden nach Brandstiftung

Nach einer Brandstiftung an der Baustelle des Wasserbeschaffungsverbandes muss die Maiwiese in Enger noch eine Woche länger gesperrt bleiben. Die Wasserversorgung beeinträchtigt das nicht. mehr...


Auf seiner Reise hat Ulrich Balß auch Nomadenfamilien besucht, um über ihr Leben zu berichten. Foto:

Enger Ein Leben im Rhythmus der Natur

„Terra Incognita“ (deutsch: Unbekanntes Gebiet) heißt das neue Buch des gebürtigen Engeraners Ulrich Balß. Der in Bremen lebende Musikverleger und Autor hat sich in seinem dritten Bildband nach den Städten Lissabon und New York dem südrussischen Land Tuva gewidmet. mehr...


Eugen Klassen (rechts), Gebietsverkaufsleiter der Krombacher Brauerei, überreicht einen Scheck an Vorstand und Mitglieder des Vereins „Chance zum Leben - ALS“. Über die Zuwendung freuen sich Bernd Neubauer (von links), Janine und Mirco Weigand, Martina Neubauer und Marcus Glüpker. Foto: Daniela Dembert

Enger Unbürokratische Hilfe

2500 Euro hat die Krombacher Brauerei jetzt an „Chance zum Leben - ALS“ übergeben. Der Engeraner Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Betroffenen von amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems, und ihren Angehörigen schnelle und unbürokratische Hilfe zu leisten. mehr...


Derzeit sind nur Rödinghausen, Vlotho und Hiddenhausen ohne akute Fälle. Foto:

Kreis Herford Zwei neue Infektionen mit Corona

Die Zahlen bleiben niedrig, doch zu einem Stillstand der Corona-Pandemie kommt es derzeit im Kreis Herford noch nicht. Seit Dienstag sind wieder zwei neue Infektionen registriert worden. mehr...


81 - 90 von 1715 Beiträgen