Rohrbruch an einer Zuleitung in der Nähe des Aldi-Marktes
Engers südliche Ortsteile ohne Wasser

Enger (WB). Am Aldi-Markt in Enger schoss Freitagmorgen das Wasser fontänenartig in die Luft, während in Oldinghausen und Pödinghausen die Wasserhähne nur tropften und die Bürger ohne heiße Dusche und Kaffee aus dem Haus zur Arbeit mussten.

Samstag, 18.10.2014, 06:53 Uhr aktualisiert: 22.10.2014, 15:09 Uhr
Rohrbruch an einer Zuleitung in der Nähe des Aldi-Marktes  : Engers südliche Ortsteile ohne Wasser
Mit einem kleinen Bagger haben die Arbeiter zunächst die Leitungen freigelegt, um anschließend den Schaden zu reparieren. Foto: Kathrin Weege

»Grund ist ein gravierender Wasserrohrbruch in einer Hauptleitung des Wasserbeschaffungsverbands«, sagte Bürgermeister Klaus Rieke. Gegen 7.30 Uhr in der Frühe wurde das Problem gemeldet.

Die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe machten sich unverzüglich auf den Weg und legten die Stelle mit einem kleinen Bagger frei. »Wir müssen uns erst einmal ein genaues Bild von dem Schaden machen«, sagte ein Mitarbeiter vor Ort.

Notverbindung geschaffen

Damit die Bürger im Süden der Stadt nicht die komplette Zeit ohne Wasser sein mussten, wurde eine Notverbindung hergestellt, so dass das Wasser nun von einer anderen Seite nach Oldinghausen und Pödinghausen fließen konnte. Bürgermeister Klaus Rieke ging am Freitag davon aus, dass der Schaden noch am selben Tag komplett repariert werden könne. Mittags war das Bauhof-Team noch dabei, die Stelle freizulegen.

Die Stadt Enger versorgt ihre Bürger selber mit Wasser. Der Wasserbeschaffungsverbung Kreis Herford-West, dem die Kommune angeschlossen ist, bekommt sein Wasser dann aus Preußisch Oldendorf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2814243?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker