Unbekannte dringen in drei Geschäfte ein und erbeuten Geld – zwei weitere Versuche scheitern
Einbruchsserie in der Innenstadt

Enger (WB). Unbekannte sind in der Nacht auf Donnerstag gleich in mehrere Geschäfte in Enger eingebrochen und haben möglicherweise auch versucht, in eines in Spenge einzudringen. »In Enger gehen gehen wir von einem direkten Tatzusammenhang aus. Es ist schon eine auffällige Anhäufung von Vorfällen«, sagt Uwe Maser, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Herford.

Freitag, 23.01.2015, 16:42 Uhr aktualisiert: 23.01.2015, 16:48 Uhr
Unbekannte dringen in drei Geschäfte ein und erbeuten Geld – zwei weitere Versuche scheitern : Einbruchsserie in der Innenstadt
Diese Hintertür bei Cadena stand Donnerstagmorgen offen. Vermutlich durch sie sind die Einbrecher ins Geschäft gelangt und haben im Büro das Trinkgeld aus dem Café und den Inhalt einiger Portemonnaies gestohlen. Inhaberin Anja Weber will nun eine Alarmanlage installieren. Foto: Kathrin Weege

Aufgebrochen wurden Geschäftstüren in der Steinstraße, am Kirchplatz, in der Rentei- und Mathildenstraße. »Die Täter müssen sehr leise vorgegangen sein. Sonst wäre es erstaunlich, dass niemand etwas bemerkt hat«, sagte Maser auf Anfrage dieser Zeitung. Betroffen waren  in Enger Cadena, Legère by Mode Schulze, die Gaststätte Jever Deel, Weine und Accessoires sowie der Lotto-Shap im Spenger Lönsweg.

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Lokalteil Enger/Spenge.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3021090?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
EU-Staaten wollen Corona-Schnelltests gegenseitig anerkennen
Die EU-Staats- und Regierungschef wollen sich bei ihrem Videogipfel zum Vorgehen gegen neue Varianten des neuartigen Coronavirus abstimmen.
Nachrichten-Ticker