Fünfter deutsch-dänischer Austausch der Tischler-Innung Herford
Lehrlingsaustausch: Tischer-Azubis arbeiten in Dänemarkt

Vlotho/Hjørring (WB). Drei angehende Tischler aus dem Kreis Herford lernen seit Ostermontag den Arbeitsalltag in Dänemark kennen. Es ist schon der fünfte deutsch-dänische Lehrlingsaustausch, den die Tischler-Innung Herford mit der gewerblichen Berufsschule EUC Nord in Hjørring (Jütland) betreibt.

Sonntag, 15.04.2018, 08:13 Uhr aktualisiert: 15.04.2018, 09:18 Uhr
Heiko Bahls aus dem Obermeisterteam der Tischler-Innung Herford (2. von links) hat die Auszubildenden Sina Hüsemann, Anna Lynn Häcker und Dominik Mowe (von links) während der Anfangszeit in Dänemark begleitet. Foto:
Heiko Bahls aus dem Obermeisterteam der Tischler-Innung Herford (2. von links) hat die Auszubildenden Sina Hüsemann, Anna Lynn Häcker und Dominik Mowe (von links) während der Anfangszeit in Dänemark begleitet.

Keine Verständigungsprobleme

»Verständigungsprobleme gibt es bei uns nicht. Dafür haben wir schließlich eine länderübergreifende Tischlersprache«, schmunzelt Heiko Bahls. Der Ausbildungsmeister in der überbetrieblichen Wilhelm-Rieke-Lehrwerkstatt in Bünde hat die Auszubildenden nach Dänemark begleitet und dafür Sorge getragen, dass sie sich dort einleben und einarbeiten.

Dreiwöchiger Besuch

Noch bis zum 21. April sind die drei Auszubildenden aus dem Kreis Herford im Norden Dänemarks im praktischen Einsatz. Zum Auftakt des dreiwöchigen Besuchs arbeiteten sie gemeinsam mit Bahls, im Obermeisterteam der Innung für den Bereich Ausbildung zuständig, und den dänischen Gastgebern in der dortigen überbetrieblichen Lehrwerkstatt am Thema Rahmenbauweise.

Aktuell sammeln die angehenden Tischlerinnen und Tischler aus dem ersten Lehrjahr in dänischen Betrieben weitere Erfahrungen. Anna Lynn Häcker (Ausbildung in der Tischlerei Schlattmeier, Rödinghausen) und Sina Hüsemann (Tischlerei Stöwe, Enger) sind in der Firma Norisol aus Frederikshavn tätig, die sich auf den Innenausbau von Container-Frachtschiffen spezialisiert hat. Dominik Mowe (Tischlerei Steinmann, Vlotho) lernt den dänischen Arbeitsalltag beim großen Fensterbauer Krone Vinduer aus Vrå kennen.

Heiko Bahls blickt voraus: »Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch.« Vom 6. bis 18. Mai sind dann drei Dänen in der Region zu Gast und möchten sowohl in der überbetrieblichen Lehrwerkstatt in Bünde als auch in heimischen Tischlereien ihre praktischen Fertigkeiten erweitern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5658292?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Arminia und der Karten-Ärger
Zu 20 Prozent darf die Schüco-Arena am Samstag ausgelastet werden. Die Registrierung für die etwa 5400 Karten sorgt für Probleme. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker