Gemeinde lädt zum Orgeltag am 24. Juni in die Stiftskirche ein – Kinder bauen Mini-Exemplar
Faszinierendes Instrument ganz nah

Enger (WB). Für viele Menschen ist die Orgel ein faszinierendes Instrument. Doch im Gegensatz zu Klavier, Gitarre oder Flöte haben die meisten eine Orgel noch nie aus der Nähe sehen können oder gar mal versucht, darauf zu spielen.

Dienstag, 05.06.2018, 06:37 Uhr aktualisiert: 05.06.2018, 06:40 Uhr
Eine ganz kleine von insgesamt rund 4400 Pfeifen hält Kirchenmusikerin Johanna Wimmer in der Hand. Foto: Thomas Klüter
Eine ganz kleine von insgesamt rund 4400 Pfeifen hält Kirchenmusikerin Johanna Wimmer in der Hand. Foto: Thomas Klüter

Das soll jetzt anders werden. Am Sonntag, 24. Juni, lädt die evangelische Kirchengemeinde Enger ein in die Stiftskirche. Im Dezember 2017 sind Orgelbau und Orgelmusik in Deutschland von der Unesco zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt worden. Daher gibt es erstmals den Orgeltag Westfalen. »In der Stiftskirche warten dann viele Angebote rund um die ›Königin der Instrumente‹ auf die Besucher und bieten die Möglichkeit, dieses faszinierende Instrument näher kennen zu lernen«, sagt Johanna Wimmer.

Rundgang und Registerquiz

Der morgendliche Gottesdienst, dem traditionellen Einsatzort der Orgel, werde zu festlichen Pfeifenklängen gefeiert, so die Kirchenmusikerin. »Bei Führungen auf der Orgelempore können individuelle Fragen gestellt werden und die Erlebnisstationen laden nicht nur Kinder dazu ein, die Funktionsweise einer Orgel Schritt für Schritt selbst zu erfahren«, so Wimmer. Auch interessierte Jugendliche und Erwachsene können Einblicke in den Orgelbau gewinnen. Bei einem Register-Quiz am Nachmittag können die Besucher die vielen Klangfarben der Orgel hören und einen Preis gewinnen.

Natürlich darf an solch einem Tag das Erklingen großer Orgelwerke nicht fehlen. In einer etwa halbstündigen Matinee bekommen die Besucher die großen Meister der Orgelliteratur zu Gehör: Werke von Bach, Dupré und Schütz stehen auf dem Programm.

Mitmach-Konzert für Kinder

Für die jüngere Generation findet um 15 Uhr ein Kinder-Mitmach-Konzert statt, in dem der Kinderchor der Stiftskirche und junge Organisten im Alter von 5 und 6 Jahren zu hören sein werden. Den gesamten Tag über ist für Kaffee und Kuchen gesorgt und im Gemeindehaus kann anhand vieler Anschauungsmaterialien die komplexe Bauweise der Orgel bestaunt werden.

Als Vorgeschmack auf den Orgeltag kann bereits am Samstag, 16. Juni, eine Orgel selbst gebaut werden. In der sogenannten »Orgelkiste« sind alle Einzelteile vorhanden, die für eine kleine funktionsfähige Orgel benötigt werden. Von der Taste bis zur Pfeife kann alles in Gruppen zusammengebaut werden und am Ende werden die Teile zu einer Orgel zusammengesetzt. Für diejenigen, die sich dafür interessieren, wie eine Orgel innen aussieht oder wie die Luft vom Blasebalg zur Pfeife kommt, ist das Angebot eine tolle Möglichkeit, Orgelbau wortwörtlich zu »begreifen«. Das Angebot startet um 14 Uhr im Gemeindehaus an der Stiftskirche Enger, Kirchplatz 6, und richtet sich an Kinder ab 7 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Um die Gruppengröße besser kalkulieren zu können, bitten die Verantwortlichen um eine Voranmeldung bei Johanna Wimmer per Mail an johanna.wimmer@kirchenkreis-herford.de, oder telefonisch unter 0173/1917168. Weitere Informationen zur Orgelkiste gibt es im Internet.

www.orgelkids.nl

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5793749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker