Schüler aus Enger begleitet Stephen Paul (FDP)
Ausflug in dieLandespolitik

Enger (WB). Der Schüler Lukas Meise aus Enger hat zwei Wochen den heimischen Landtagsabgeordneten Stephen Paul (FDP) begleitet. Dabei gewann der 16-jährige vielfältige Einblicke in das politische Geschehen in Nordrhein-Westfalen.

Dienstag, 07.08.2018, 06:08 Uhr aktualisiert: 07.08.2018, 06:10 Uhr
Lukas Meise (links) genießt an der Seite von Stephen Paul in Düsseldorf auf dem Balkon des Verkehrsministeriums den Blick auf den Landtag von Nordrhein-Westfalen.

So beobachtete Lukas Meise Debatten im Landtag und in den Fachausschüssen. Stephen Paul nahm den Schüler auch in interne Besprechungen mit, beispielsweise mit dem Verkehrsminister über aktuelle Straßenbauprojekte.

»Vielseitig und spannend«

»Ich fand es toll, unseren Herforder Abgeordneten im politischen Einsatz zu erleben. Während meines Praktikums habe ich gemerkt, wie vielseitig und spannend seine Tätigkeit ist«, sagt Lukas Meise. Außerdem konnte der Praktikant im Mitarbeiterteam des Abgeordneten sowohl im Landtagsbüro als auch im Herforder Büro mitwirken.

»Junge Leute sollten sich für das öffentliche Geschehen viel mehr interessieren und sich engagieren«, empfiehlt Lukas Meise nach seiner Zeit an der Seite von Stephen Paul. Für ihn sei augenfällig gewesen, wie viel Einfluss der Landtag mit seinen Entscheidungen auf die Zukunftsentwicklung in Ostwestfalen habe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5958491?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Grenzkontrollen und Einreiseregeln wegen Corona verschärft
Das Nachbarland Tschechien zählt als Hochrisikogebiet. Nun gelten strengere Einreiseregeln nach Deutschland.
Nachrichten-Ticker