Gleitschirm kollabiert während des Starts
Unglück in Enger: Gleitschirmflieger stürzt zehn Meter tief

Enger (WB). Ein Mann aus Warendorf ist mit seinem Gleitschirm in Enger zehn Meter tief gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Samstag, 18.08.2018, 16:10 Uhr aktualisiert: 18.08.2018, 16:12 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Wie die Polizei mitteilte war der 60-Jährige am Samstagmittag gegen 12.50 Uhr auf einem Acker am Feldweg in Enger verunglückt.

Der Flugschüler sollte demnach mit seinem Fluggerät durch eine Winde auf die benötigte Flughöhe gebracht werden. Während des Starts kollabierte der Gleitschirm in einer Höhe von etwa zehn Metern. Möglicherweise liegt die Ursache in einer seitlichen Windböe

Der Warendorfer stürzte dadurch zu Boden und wurde schwer verletzt. Der Mann wurde durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 13 erstversorgt und anschließend einem Bielefelder Krankenhaus zugeführt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5983047?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker