Knallgeräusche in Enger
Schüsse in der Bahnhofstraße?

Enger (WB). Ein erschreckendes Erlebnis hatten vier junge Erwachsene Donnerstagnacht auf der Bahnhofstraße in Enger.

Montag, 20.08.2018, 16:14 Uhr aktualisiert: 20.08.2018, 21:18 Uhr
Die Polizei fand die mutmaßlichen Schützen in Herford. Die Überprüfung ergab aber keine konkreten Hinweise auf eine Schusswaffe. Foto: Patrick Pleul/dpa
Die Polizei fand die mutmaßlichen Schützen in Herford. Die Überprüfung ergab aber keine konkreten Hinweise auf eine Schusswaffe. Foto: Patrick Pleul/dpa

Gegen 23.40 Uhr war eine 17-jährige Engeranerin mit ihrem Bruder, einer Cousine und einer Freundin zu Fuß auf der Höhe der ehemaligen Post unterwegs, als ein Pkw neben ihnen gehalten habe. Vier junge Männer hätten darin gesessen, bestätigte Polizeisprecher Steven Haydon die Aussage der Betroffenen.

Einer der Männer soll ausgestiegen sein und habe die 17-Jährige angesprochen. Nach einem kurzen Gespräch sei der Mann zudringlicher geworden, die Gruppe sei daraufhin weggelaufen. Dabei hätten die jungen Erwachsene zwei laute Knallgeräusche gehört, die sie für Schüsse gehalten haben. Die Gruppe habe daraufhin die Polizei alarmiert, die kurz darauf eintraf.

Polizei dankbar für Hinweise

»Wir nehmen die Sache sehr ernst und sind für Hinweise von möglichen Zeugen dankbar«, sagt Haydon. Da sich die 19-jährige Cousine das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte die Polizei das Fahrzeug kurze Zeit später in Herford kontrollieren. »Wir haben drei Insassen angetroffen, kontrolliert und überprüft«, sagt der Polizeisprecher. »Allerdings konnten wir keine konkreten Hinweise auf eine Schusswaffe feststellen.« Natürlich wolle die Polizei den Sachverhalt aufklären.

Hinweise unter Telefon 05221/8881250.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5988571?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker