Do., 08.11.2018

Engeraner scheidet bei Sat.1-Show »The Taste« aus Gianluca hat ausgekocht

Gianluca Fleer hätte fast freiwillig aufgehört, weil er selbst mit seinem Gericht nicht zufrieden war.

Gianluca Fleer hätte fast freiwillig aufgehört, weil er selbst mit seinem Gericht nicht zufrieden war. Foto: Sat.1/Benedikt Müller

Von Thomas Klüter

Enger (WB). Desserts standen in der aktuellen Ausgabe der Sat.1-Kochshow »The Taste« auf dem Programm und auch Gianluca Fleer aus Enger musste sich am vergangenen Mittwoch Gedanken dazu machen, was er auf dem für die Sendung typischen einen Löffel gerne präsentieren würde.

»Unser heutiger Gastjuror verwendet für seine Desserts gerne Speck, Blumenkohl oder Salat. Damit wurde er öfter Patissier des Jahres«, sagte Moderatorin Christine Henning und kündigte damit Christian Hümbs, Koch des Bayerischen Hofs und Stammjuror bei der Sat.1-Sendung »Das große Backen«, an.

Rezept von der Oma

Bei der Ziehung der vorgegebenen Geschmacksnoten ließ Coach Cornelia Poletto Gianluca Fleer die Glücksfee spielen. Der Küchenchef des Restaurants »Zum weißen Stein« in Enger-Oldinghausen zog »süß-sauer«. Die Kategorien »bitter-süß«, »salzig-süß« und »süß-süß« gingen an die Teams der Coaches Frank Rosin, Alexander Herrmann und Roland Trettl.

»Süß-sauer macht Spaß, da kann man schön spielen, mit der Süße des Desserts und der Säure des Obsts«, sagte Cornelia Poletto. und Gianluca meinte: »Ich habe heute richtig Lust auf das Thema. In der italienischen Küche kann man sehr viel mit Süße arbeiten.« Seine Idee, eine Torta della Nonna, einen italienischen Zitronenkuchen nach dem Rezept seiner Oma zu backen, kam gut bei Poletto an. »So stellt man sich das vor: Ein Italiener, der ein Familienrezept backt«, sagte die Starköchin.

»Wunderschöne Erfahrung«

Beim Teamkochen schickt die Gruppe aber nur einen der angerichteten Löffel ins Rennen. Cornelia Poletto entschied sich für das Dessert von Teamkollegin Martina. Da der bei den Juroren durchfiel, musste einer der Teilnehmer aus dem Team Poletto gehen, so sehen es die Regeln vor. Wer das ist, darf der Coach entscheiden. »Ich war kurz davor zu sagen, dass ich freiwillig gehe. Für mich bestand die Chance, dass sie mich nimmt«, sagte Gianluca nach der Sendung. Er meldete sich nicht, aber Cornelia Poletto entschied sich für den Koch aus Enger. »The Taste war eine wunderschöne Erfahrung. Ich habe viele tolle Leute kennengerlernt und gemerkt, dass es viel Luft nach oben gibt. Mit diesem Gefühl fahre ich nach Hause«, sagte er.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175876?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F