Fr., 19.04.2019

Anfänger lernen Imkerei kennen – Eickumer Verein beantragt Fördermittel Der Weg zum blühenden Bienengarten

Einen blühenden Bienengarten will der Imkerverein Eickum anlegen. Er richtet sich an Interessierte, die etwas über Bienen und andere Insekten erfahren wollen.

Einen blühenden Bienengarten will der Imkerverein Eickum anlegen. Er richtet sich an Interessierte, die etwas über Bienen und andere Insekten erfahren wollen.

Von Hartmut Horstmann

Herford/Enger (WB). Bienenzüchten für Anfänger: Einen blühenden Garten, in dem sich Interessierte ausprobieren können, will der Imkerverein Eickum anlegen. Für das Projekt hat er Fördermittel beantragt. Internetnutzer können darüber abstimmen.

Es handelt sich um den gleichen Wettbewerb der LBS, an dem sich auch die Künstlerin Kristine Wedgwood-Benn beteiligt (das HK berichtete am Donnerstag). Bis zum Dienstag nach Ostern läuft die Aktion, so lange kann im Netz abgestimmt werden.

In Bezug auf ihren eigenen Beitrag sprechen die Eickumer von einem »blühenden Bienengarten für alle«. 2000 Euro haben sie beantragt – die Idee ist, Bienen-Sympathisanten einen Einblick in die Imkerei zu ermöglichen.

Eigene Bienen erhalten

Dazu gehören Info-Tafeln und die Chance, den Fachleuten des Vereins bei ihrem Tun über die Schulter zu schauen. Irgendwann könne man dann auch eigene Bienen bekommen, sagt Mitinitiatorin Maike Wachholz. In diesem Stadium koste das für den Interessierten nichts: »Die Leute können so testen, ob die Imkerei überhaupt etwas für sie ist – bevor sie sich teures Material wie eine Honigschleuder kaufen.«

Zwei städtische Grundstücke sind derzeit in der engeren Auswahl für den Bienengarten. Dabei wollen die Imker aber auch für andere Insekten sensibilisieren. Um ihr Angebot möglichst breit zu streuen, wollen die Initiatoren auch zum Beispiel Schulklassen einladen und mit Naturschutzverbänden zusammenarbeiten.

Weg zum Runterkommen

Maike Wachholz gehört dem etwa 20 Mitglieder umfassenden Verein seit zwei Jahren an – und hat schnell eine regelrechte Imkerinnen-Leidenschaft entwickelt: »Mich fasziniert, wie die winzigen Tiere soviel Honig einbringen.« Wenn sie auf ihrer Bank neben den Bienenstöcken die Bienen beobachte, bewundere sie das bunte Treiben regelrecht. Außerdem benötige man für die Arbeit mit Bienen Ruhe – Imkerei, der schnelle Weg zum Runterkommen, gewissermaßen eine Einübung in die Selbstachtsamkeit.

Der Wettbewerb

»Vorausdenker – was sind denn das? Für uns sind das Menschen, die mit pfiffigen Ideen ihren Verein, ihre Stadt oder Region voranbringen«: So wirbt die LBS für einen Wettbewerb, in dem es um Nachhaltigkeit geht. Der Imkerverein Eickum will einen Bienengarten anlegen, der Wissenswertes über Imkerei und Insekten vermittelt. Bis zum Dienstag nach Ostern läuft die Abstimmung. Mehr Informationen gibt es im Internet.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552370?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F