Do., 12.09.2019

Stadt, Kreis und Land investieren 1,34 Millionen Euro für mehr Sicherheit Dreyener Ortsmitte wird runderneuert

In der Ortsmitte von Dreyen stoßen auf die Meller Straße gleich drei Nebenstraßen: Zur Schmiede, Garten- und Dreyener Straße. Dort werden umfangreiche Bauarbeiten vorgenommen, um die Fahrbahn neu asphaltieren sowie Bürgersteige und Radstreifen anlegen zu können. Zur Schmiede ist komplett gesperrt.

In der Ortsmitte von Dreyen stoßen auf die Meller Straße gleich drei Nebenstraßen: Zur Schmiede, Garten- und Dreyener Straße. Dort werden umfangreiche Bauarbeiten vorgenommen, um die Fahrbahn neu asphaltieren sowie Bürgersteige und Radstreifen anlegen zu können. Zur Schmiede ist komplett gesperrt. Foto: Daniela Dembert

Von Bärbel Hillebrenner

Enger (WB). Für 1,34 Millionen Euro wird die Meller Straße in der Ortsdurchfahrt Enger-Dreyen erneuert. Ein Projekt, das seit 20 Jahren geplant ist und den Bürgern dort durch Gehweg und Radstreifen endlich mehr Sicherheit an der zentralen Kreuzung geben wird. Die Baumaßnahme liegt im Zeitplan und soll bis Jahresende fertig sein.

Es ist in Dreyen die größte Kreuzung: Von der Meller Straße aus gehen die Gartenstraße, Zur Schmiede und die Dreyener Straße ab. Seit mehr als 20 Jahren soll die Ortsdurchfahrt sicherer gemacht werden: »Bis jetzt war dort nur die Fahrbahn, weder Bürgersteig noch Radweg. Die Stadt Enger hat schon lange darauf gedrängt, das zu ändern«, sagt Birger Kemminer, Bautechniker bei den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Enger. Täglich fährt er zur Baustelle, spricht mit den Bauarbeitern, beantwortet Fragen, schaut nach, ob alles reibungslos verläuft. »Das tut es. Wir sind ein bis zwei Wochen in Verzug, aber insgesamt kann man sagen: Wir liegen im Zeitplan. Bis Jahresende wollen wir durch sein.«

Kosten von 1,34 Millionen Euro

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Stadt, Straßen NRW und Kreis Herford. Die Kosten von 1,34 Millionen Euro werden deshalb auch geteilt: Die Stadt Enger – sie drängte insbesondere auf den Gehweg und die Radstreifen – investiert dafür 590.000 Euro; an Fördermitteln wurden ihr 320.000 Euro genehmigt. Auf das Land kommen 530.000 Euro, auf den Kreis 220.000 Euro zu. Weil die Stadt Enger der Auftraggeber ist, übernimmt sie die Bauaufsicht.

Erster großer Abschnitt fertig

Ein erster großer Abschnitt auf der Meller Straße – aus Richtung Enger kommend – ist fertig. Die Straße kann wieder durchgängig befahren werden. Nur die Beschilderung und die Markierungen müssen noch angelegt werden. In diesem Abschnitt ist auch eine 25 Meter lange Mittelinsel gebaut worden. Kemminer: »Das ist für Fußgänger immer eine sinnvolle Querungshilfe. Und für Autofahrer heißt das: runter vom Gaspedal! Sie fahren dann weiter mit reduzierter Geschwindigkeit in den Ort.« Die Voraussetzungen sind dadurch auch für einen Bürgerra dweg in Richtung Friedhof geschaffen worden – wenn der auch im Moment noch Zukunftsmusik ist.

Gräben werden verfüllt

In allen Teilabschnitten sind die Straßengräben mittlerweile verrohrt worden. »Für die Gehwege müssen die Gräben verfüllt werden. Über die Rohre läuft dann die Entwässerung für Fahrbahn und Gehwege. An manchen Stellen mussten zusätzlich die Versorgungsleitungen umgelegt werden, das hat zu der geringen Verzögerung geführt«, erklärt der Bautechniker.

Zur Schmiede gesperrt

Derzeit sind die Bauarbeiter in der Straße Zur Schmiede tätig, die ist nun komplett gesperrt. Bis Mitte Oktober soll dieser Teil abgeschlossen sein. Dann geht es weiter auf dem kurzen Abschnitt der Dreyener Straße, zuletzt folgt das Reststück der Meller Landstraße in Richtung Hücker Kreuz. Auf der Landstraße wird es zur Sicherheit vor und nach der Kreuzung zusätzlich zwei Zebrastreifen geben – immerhin sind in der Nähe der Kindergarten und eine große Wohnsiedlung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918963?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F